Die Deutsche Sportjugend (dsj) beteiligt sich als Partnerorganisation an einer zweiteiligen deutsch-türkischen Veranstaltung der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke vom 5. bis 9. November 2014 in Antalya, oder in einem nahe liegenden Ort an der türkischen Mittelmeerküste. Junge Engagierte (U26) sowie Fachkräfte der Jugendarbeit im Sport (ohne Altersbeschränkung) können sich ab sofort unverbindlich anmelden.

Die Veranstaltung teilt sich wie folgt auf:

1. Teil: „Workshop“ 
Datum: 05.-08.11.2014
Ort: Antalya, oder in einem naheliegenden Ort an der türkischen Mittelmeerküste
Zielgruppe: Junge Engagierte im Sport im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die Interesse an der deutsch-türkischen Zusammenarbeit, bzw. einem deutsch-türkischen Erfahrungsaustausch haben
Ziel der Veranstaltung: Junge Engagierte aus Deutschland und aus der Türkei diskutieren gemeinsam die Möglichkeiten der Bildung durch Sport als Bestandteil der Jugendarbeit im Sport. Themen, wie Antidiskriminierung, Konfliktlösung, Partizipation, Gesundheit, Disziplin, Fair-Play, Teamfähigkeit u.ä. sollen in gemeinsamen theoretischen und sportpraktischen Workshops thematisiert werden. Zudem soll ein Netzwerk zwischen jungen Engagierten in Deutschland und in der Türkei gebildet werden. Aus diesen Kontakten können sich weitere gemeinsame Projekte ergeben. Die Teilnehmer/-innen sollen zu Multiplikator/-innen für den deutsch-türkischen Austausch im Sport ausgebildet werden. Die Teilnehmer/-innen des „Workshops“ nehmen auch an der Trägerkonferenz, dem zweiten Teil der Veranstaltung teil.
Sprache: Offizielle Sprachen der Veranstaltung sind Deutsch, Türkisch und Englisch. Dolmetscher werden unterstützen. Alle Teilnehmer/-innen sollten über Englischkenntnisse verfügen.
Kosten: Es wird kein Teilnehmerbeitrag erhoben.

2. Teil: Trägerkonferenz
Datum: 07.-09.11.2014
Ort: Antalya, oder in einem naheliegenden Ort an der türkischen Mittelmeerküste
Zielgruppe: Fachkräfte aus der Jugendarbeit im Sport und der allgemeinen Jugendarbeit, ohne Altersbegrenzung sowie die Teilnehmer/-innen des Sportcamps
Ziel der Veranstaltung: Deutsch-türkischer Erfahrungsaustausch zum Thema Bildung durch Sport, Stärkung des Jugendsportaustauschs zwischen Deutschland und der Türkei, Austausch jungen und erfahrenen Engagierten
Sprache: Die Konferenzsprache ist Deutsch und Türkisch. Die Veranstaltung wird simultan gedolmetscht.
Kosten: Es wird kein Teilnehmerbeitrag erhoben.

Derzeit läuft ein Antrag auf Förderung der Maßnahme aus öffentlichen Mitteln. Die offizielle Ausschreibung darf laut Förderrichtlinien des Zuwendungsgebers erst nach der Bewilligung veröffentlicht werden. Der Zeitraum zwischen der Ausschreibung und dem Beginn der Veranstaltung wird aller Voraussicht nach sehr kurz ausfallen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Veranstaltung bereits jetzt anzukündigen. Sobald die Ausschreibung veröffentlicht wird, wird sie an die interessierten Personen weitergeleitet, so dass die formale Anmeldung zeitnah folgen kann.

Einsendeschluss der Interessensbekundung:  20. Oktober 2014