Vom 18. bis zum 22. Februar reist eine Auswahl des DRV-7er-Kaders der Männer nach Neapel, um dort an einem prominent besetzten, dreitägigen Einladungsturnier teilzunehmen. Das Turnier ist allerdings kein offizielles, sondern hat für alle teilnehmenden Teams eher Trainingsspiel-Charakter.

Das Wolfpack wird es in Neapel am Dienstag, den 19. Februar, mit den Teams aus Frankreich, Italien und Irland zu tun bekommen. Am darauffolgenden Mittwoch geht es zunächst gegen England und dann noch einmal gegen Italien und Irland, bevor es abschließend am Donnerstag, 21. Februar, ein weiteres Spiel gegen den Kader Englands gibt.

Für diese Maßnahme hat Bundestrainer Vuyo Zangqa folgende Spieler nominiert:
Berliner RC: Philip Gleitze
FC St. Pauli: Ben Ellermann
Heidelberger RK: Niklas Hohl
RG Heidelberg: Robin Plümpe
RK Heusenstamm: Zinzan Hees,  Leon Hees, Tim Biniak
SC Germania List: Daniel Koch
SC Neuenheim: Manasah Sita
TSV Handschuhsheim: Christopher Korn, Emil Schäfer
TV Pforzheim: Carlos Soteras-Merz
AS Maçon (FRA): Claude Brechenmacher
Sheffield Tigers (ENG): Kain Rix

Auf Abruf: Moritz Clasen (SC Germania List), Benedikt Müssig (TSV Handschuhsheim), Justin Renc (VFR Döhren) und Oliver Stein (SC Frankfurt 1880)

(Foto: Jürgen Keßler)