Die deutsche U18-Auswahl nähert sich ihrem Saisonhöhepunkt. In gut einer Woche (07. bis 16. April) findet die U18-Europameisterschaft in Britanny statt. Die Mannschaft wurde von den Trainern in einem langwierigen Prozess vorbereitet. Für die Deutschen stehen große Herausforderungen an. In der ersten Partie am 08. April trifft die DRV-Auswahl auf Luxemburg. Für die EM in Frankreich haben die DRV-Nationaltrainer Jan Ceselka und Christian Lill folgenden Kader nominiert:

RG Heidelberg: Wolfram Hacker
Heidelberger RK: Nikita Ovchinnikov
TSV Handschuhsheim: Noah Ellenbogen, Benedikt Müssig, Emil Schäfer
RC Rottweil: Vincent Holpp
SC Frankfurt 1880: Marcel Becker, John Smith, Simon Trebbin, Luis Diel, Emil Rupf, Phlipp Grimm
Hannover 78: Michel Himmer, Niklas Stehling
VfR Döhren: Justin Renc
Bremen 1860: Luis Ball
Berliner RC: Anton Gleitze, Philipp Gleitze, Daniel Wurm, Justus Zimmermann, Tom Tusche, Andreas Weinberger, Francisco Arruda
IS Düsseldorf: Jack Hunt
England: Hugo Kellaway

Auf Abruf halten sich bitte folgende Spieler bereit: Jonathan Maaser (BRC), Damian Gandy, Luis Lemperle (beide 1880),  Raphael Augel (RGH), Nico Schätzlein, Jan Frerichs (beide BRC), Georgios Siapkaris (VfR Döhren),  Justin Bährmann  (RK 03 Berlin) und Simon Rosbach (HRK).