Für die deutsche U18 7er-Auswahl unter der Leitung der Nationaltrainer Jan Ceselka und Max Pietrek steht an diesem Wochenende der erste Trainingslehrgang des Jahres an. In Heidelberg haben die beiden erfahrenen Trainer alle potenziellen Nachwuchsspieler, die für die Europameisterschaft (September 2017 in Heidelberg) in Frage kommen, eingeladen. Die Jugendlichen können sich dabei, unter Konkurrenz zueinander, beweisen. Die Nationaltrainer haben für ihr Team ein konkretes Ziel vor Augen.

“Wir wollen mit dem Lehrgang eine kleine Vorauswahl treffen und die ersten Vorbereitungen für die Europameisterschaft im Herbst schaffen,” so Nationaltrainer Jan Ceselka. Zuvor erwartet das deutsche Team vom 03. bis 05. März ein erstes Saisonhighlight. Auf Einladung des namibischen Rugby-Verbandes wird die U18-Mannschaft nach Windhoek reisen und dort in einem Turnier auf Südafrika, Simbabwe und Namibia treffen. Auch diese Maßnahme dient im Schwerpunkt der Vorbereitung auf die kommende Europameisterschaft.

Zuerst erwartet die 18 Jugendlichen an diesem Wochenende ein umfangreiches Trainingsprogramm. Die Nationaltrainer Jan Celselka und Max Pietrek werden dabei die entsprechenden Grundlagen für die nächsten Maßnahmen schaffen. Zusätzlich zu den Sportangeboten findet am Samstag ein Spiel gegen das U20-Team des TSV Handschuhsheim statt. Besonderes Highlight wird eine Trainingssession mit Chad Shepherd sein.

Für die Maßnahme haben die Nationaltrainer folgende Spieler nominiert:

Hannover 78: Liam Boese, Niklas Stehling
Heidelberger RK: Nikita Ovchinnikov, Simon Rossbach
RG Heidelberg: Vincent Haarmann, Wolfram Hacker
TSV Handschuhsheim: Emil Schäfer, Benedikt Müssig, Johann Schymanski, Dustin Innorca
VFR Döhren: Justin Renc
ISD Düsseldorf: Jack Hunt
Bremen 1860: Luis Ball
Berliner RC: Anton Gleitze, Philip Gleitze, Justus Zimmermann
SC 1880 Frankfurt: Simon Trebbin, John Smith

(jk)