Der TSV Victoria Linden erhält für seine Nachwuchsarbeit das Grüne Band 2019. Mit dem Preis, der mit 5.000 Euro prämiert wird, werden Vereine für vorbildliche Talentförderung ausgezeichnet. Für den Verein aus Hannover ist diese Ehrung etwas ganz besonderes.

“Die Auszeichnung bedeutet uns sehr viel, denn der Verein hatte vor 15 Jahren eine Jugendabteilung mit maximal 20 Kindern. Seit 6 Jahren haben wir einen dauerhaften Bestand von 100 Jugendlichen. Das macht uns sehr stolz. In einer Stadt wie Hannover mit 5-6 Rugby-Vereinen sind wir glücklich, dass wir das aufrechterhalten konnten”, sagte der Vorsitzende des Vereins Oliver Gust.

Der Grund für die Auszeichnung sieht der Verein in der guten und kontinuierlichen Jugendarbeit. “Ich denke, dass man gesehen hat, dass wir eine stabile Jugendarbeit leisten und das wir unsere Spieler für die Landes- oder Bundesauswahlen empfehlen. Wir haben uns stetig weiterentwickelt durch Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften oder durch unseren eigenen Zebra-Cup und versucht mit geringsten Mitteln das bestmöglichste herauszuholen”, so Gust.

Das Grüne Band ist eine Förderpreis des Deutsches Olympischen Sportbundes (DOSB) in ZUsammenarbeit mit der Commerzbank. Jährlich werden dabei 50 Vereine für ihre Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Die Förderprämie wird, nach eigenen Angaben des Vereins, direkt in die Jugendarbeit fließen und u.a. in Trainingsequipment für die großen und kleinen Rugbyspieler und Spielerinnen investiert.