Die 15er-Nationaltrainer Frauen werden künftig Trainingseinheiten an verschiedenen Stützpunkten in ganz Deutschland anbieten. Bundesweit werden vier Stützpunkte eingerichtet mit Trainern, die ein einheitliches Training nach Vorgaben der Nationaltrainer anbieten werden.

Ziel der Stützpunkttrainings:
Zum einen sollen neue Perspektivspielerinnen für die Nationalmannschaft generiert und Potentiale entdeckt werden. Dazu soll talentierten Spielerinnen, die kein XVer spielen, die Möglichkeit gegeben werden, es zu trainieren. Auch Spielerinnen, die bereits im (Perspektiv-) Kader sind, sind herzlich eingeladen, um Gelerntes zu vertiefen und Inhalte aus Lehrgängen weiterzugeben.

Aufteilung:
Stützpunkt Süd: Bayern
Stützpunkt Ost: Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern
Stützpunkt Süd-West: Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz;
Stützpunkt Nord: Hamburg, Bremen, Niedersachen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern
Stützpunkt West: Nordrhein-Westfalen

Ansprechpartner:
Stützpunkt Süd: Benedikt Kischka; benedikt.kischka@web.de
Stützpunkt Ost: Jana Häussler, Dustin Hesse, Jana Geburt; jgeburt@gmail.com
Stützpunkt Süd-West: Dieter Hanf, Ioana Silva, Melanie Henninger; melanie.henninger@gmx.de
Stützpunkt Nord: Gordon Röder; roegor@gmx.de
Stützpunkt West: Julius König; julius.koenig@rwth-aachen.de

Die Trainings werden vom jeweiligen Trainer geplant und organisiert. Die Spielerinnen werden über die Vereine von den Trainern/Teammanagern der jeweiligen Stützpunkte kontaktiert und eingeladen

Bereits bekannte Termine:
Stützpunkt Süd: 21. Oktober (Ort steht noch nicht fest)
Stützpunkt Ost: 28. Oktober 2018 in Berlin, 24.11. oder 25.11.
Stützpunkt Süd-West: 29. September in Heidelberg
Stützpunkt Nord: tba
Stützpunkt West: tba