Liebe Rugby-Gemeinschaft,

am Montag, den 08.04.19, ist ein offizielles Urteil des Schiedsgerichts in der Sache Präsidiumssitzung und der stattgefundenen Vorstandswahl vom 17.03.19 per Post in unserer Geschäftsstelle in Hannover eingegangen. Ich möchte euch darüber informieren, dass wir gemäß der Satzung des DRVs das Urteil sofort nach Eingang des Schreibens auf unserer Website veröffentlicht haben. In der Folge werden wir uns nun mit dem Inhalt befassen und in den kommenden Tagen weitere Informationen an euch senden.

Wir bitten um euer Verständnis, dass während der rechtlichen Überprüfung des Urteils des Schiedsgerichtes keine weiteren inhaltlichen Informationen veröffentlicht werden können. Die Mehrheit des Präsidiums unterstützt den eingeschlagenen Weg, um diesen erstmalig im deutschen Rugby initiierten Vorgang valide und im Sinne Aller, auch in Hinblick auf die Zukunft, professionell zur Klärung zu bringen.

Besonders in diesen Zeiten ist es wichtig, dass wir uns als Gemeinschaft auf unsere Rugbywerte besinnen. Wir wollen integer und respektvoll mit Mitmenschen umgehen und dabei nicht unsere Passion zum Sport auf der Strecke lassen. Es ist zu jeder Zeit wichtig, diszipliniert zu handeln und solidarisch für unseren Zusammenhalt zu stehen.

Herzliche Grüße,

Robin Stalker