Am 11. März 2017 kommt es in Köln zur Neuauflage der Rugby-Begegnung Deutschland gegen Spanien. Der ASV Köln ist Ausrichter dieses Länderspiels im Rahmen der Rugby-Europameisterschaft. Gemeinsam mit dem Deutschen Rugby-Verband (DRV) und der Wild Rugby Academy (WRA) hat der ASV Köln nun die Social-Media-Kampagne „Köln ist Rugby“ gestartet.

Wie schon im vergangenen Jahr bekennen sich neben zahlreichen prominenten Kölnern auch „kölsche“ Institutionen, Unternehmen und Orte zum Rugby-Sport. Sie werden in diese Foto-Kampagne eingebunden, die bei Instagram im Kanal www.instagram.com/koelnistrugby abrufbar ist. Auch Fans und User sind eingeladen daran teilzunehmen. Mit dem Hashtag #koelnistrugby können sie ihr persönliches Rugby-Bild zur Kampagne hinzufügen.

Auch Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker ist dabei

Gestartet ist die Kampagne mit Klaus„Knacki“ –  ASV-Mitglied, Comedian, Coach und Läufer sowie den beiden Top-Weitspringern des ASV Köln: Alexandra Wester und Alyn Camara. Neben Sportamt-Chef Dieter Sanden und Leichtathletik-Legende Brigitte Kraus, hat sich heute auch Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker an der Kampagne beteiligt. Neuestes Mitglied ist Darius Zander, der aufstrebende Kölner Sänger freut sich auf das Rugby Spiel, von dem er hofft, dass es wieder „ein spannender Knaller“ werde.

Am 11. März erwartet im Sportpark Höhenberg die Zuschauer wieder ein großes Rahmenprogramm unter anderem mit Live-Musik von den Klüngelköpp. Um 16.15 Uhr spielt dann die deutsche Nationalmannschaft gegen Spanien. Tickets für dieses sportliche Highlight in der Domstadt gibt es unter www.rugby-ticket.de

DRV_REC_Banner_FB-Header_710x372-klein