Der SC 1880 Frankfurt ist U16-Meister. Die Hessen setzten sich mit 12:0 gegen den TSV Handschuhsheim durch. Die Platzierungen werden mit dem TSV Victoria Linden und dem Berliner Rugby-Club mit den Platz drei und vier komplettiert. Mit vier teilnehmenden Teams in dem Finalturnier feierte das Format seine Premiere. Für den neuen Deutschen Meister basiert der Erfolg auf mehren Faktoren.

„Langjähriges sehr gutes Training, ein funktionerendes Mannschaftsgefüge, individuelle Fähigkeiten – all das spielt zusammen. Unterm Strich haben eine geringere Fehlerquote und das geschlossen hohe Niveau des Teams den Ausschlag gegeben, es gab praktisch keine Ausfälle,“ sagte 1880-Jugendwart Tilo Barz. Die Frankfurter dominierten von Beginn an das Turnier und setzten sich in der Vorrunde mit 50:3 gegen den Berliner RC durch. Der Vize-Meister vom TSV Handschuhsheim musste in seinem ersten Match mehr kämpfen und siegte knapp mit 22:15 gegen den Gastgeber TSV Victoria Linden. Im Spiel um Platz drei wurden die Gastgeber mit einem 6:5-Sieg gegen den Berliner RC mit der „Bronze-Stufe“ belohnt. Meister Frankfurt blickt auf ein Turnier mit einem guten Niveau zurück.

„Das Niveau hat im Vergleich zu den vergangenen Jahren angezogen. Man hat an den relativ knappen Ergebnissen gesehen, dass die einige Jahre lang zu verzeichnende klare Dominanz von 1880 und BRC zumindest in der U16 Geschichte ist. Technische und taktische Skills sowie die Physis waren auch gut über die Mannschaften verteilt. Allerdings betrifft das erst einmal nur die vier Teams, die an der Endrunde teilgenommen haben,“ so Barz abschließend.

Das Turnierformat feierte in diesem Jahr seine Premiere. Nach einer Vorrunde von September bis Mai fand am vergangenen Wochenende das Finalturnier statt. Für alle Teilnehmer hat sich das Turnier bewährt, was auch Oliver Gust, Ausrichter und Vorsitzender des TSV Victoria Linden, bestätigen kann. „Alle Beteiligten waren der Meinung, dass der neue DM-Modus eine richtige Entscheidung war und appellieren an die Fortsetzung.“ Am 09. und 10. Juni treffen die U18-Jugendlichen in Berlin und die U12-Kids in Frankfurt aufeinander. Wir berichten von den Ergebnissen.

Platzierung:
1. SC 1880 Frankfurt
2. TSV Handschuhsheim
3. TSV Victoria Linden
4. Berliner RC