Der Januar 2019 steht beim Deutschen Rugby-Verband wieder ganz im Fokus der Aus- und Fortbildung. Nach der erfolgreichen Premiere des Rugby Forums 2018 findet die zweite Auflage der Fortbildungsveranstaltung des DRV am 26. Januar 2019 in Berlin statt.

„Unter dem bekannten Motto ‚informieren, inspirieren und motivieren‘ werden wir wieder ein interessantes Programm in den Bereichen Nachwuchs-Rugby, Leistungssport sowie Sport- und Eventmanagement anbieten“, so DRV-Ausbildungsleiter Peter Smutna von der Deutschen Rugby-Akademie.

Mit der University of Applied Science Europe hat man einen renommierten und international aufgestellten Event- und Bildungspartner direkt im Herzen von Berlin am Potsdamer Platz gefunden. Im Vergleich zur ersten Auflage werden in Berlin auch internationale Gäste unter den Referenten erwartet. „Wir sind gerade dabei, wieder ein attraktives Programm für Trainer im Nachwuchs- und Leistungssport sowie Vereins,- und Verbandsverantwortliche zusammenzustellen“, so Ralf Iwan, Co-Organisator der Veranstaltung. „Beim Rugby-Forum in Berlin setzen wir auch auf den Kontakt zur Wirtschaft, zu Medien, anderen Sportvereinen und Veranstaltern, um Anregungen für die Entwicklung unserer Sportart in Deutschland zu bekommen“, erklärt Peter Smutna. Die Tagesveranstaltung versteht sich als Fortbildungsmaßnahme für alle Trainerlizenzen innerhalb des DRV. Für alle DOSB-A-Lizenz-Trainer gibt es zusätzlich zum DRV Rugby Forum 2019 noch eine separate DOSB-A-Lizenz-Trainer-Konferenz am 27. Januar am gleichen Ort.

Weitere Infos sowie Tickets ab sofort zum Frühbucherrabatt gibt es hier: www.rugby-forum.info