Am ersten September-Wochenende (2.-4.9.16) absolviert das U18 7-er Rugby Nationalteam in Heidelberg einen Vorbereitungslehrgang zur EM in Bukarest. Dabei sollen weitere Spieler für den finalen Kader getestet werden, so die sportliche Leitung. Max Pietrek will seinem Team „den Feinschliff verpassen“. Am Ende steht die Reduzierung des aktuell 17 Mann umfassenden Kaders auf jene 12 Spieler an, die dann schließlich die deutschen Farben bei der EM vertreten sollen.

Die Spieler werden freitags anreisen und bereits am selben Tag zwei Einheiten auf dem Museumsplatz in Heidelberg absolvieren. Am Samstag finden dann bis zu vier Einheiten statt und der Sonntag endet mit einer intensiven Abschlusseinheit.

U18 7-er Nationaltrainer Jan Ceselka hat aktuell folgenden Kader nominiert:

Hannover 78: Jan Piosik, Liam Boese, Jaap Breuste, Niklas Stehling

Heidelberger RK: Sven Kaltenmeier, Nikita Ovchinnikov

RG Heidelberg: Vincent Haarmann, Paul Pfisterer

TSV Handschuhsheim: Noah Ellenbogen, Emil Schäfer, Stefan Schorb, Manuel Jäger

RK03 Berlin: Franz Müller

Berliner RC: Marvin Ugbomor

SC1880 Frankfurt: Simon Trebbin, John Smith

FC St. Pauli: Ben Ellerman

Auf Abruf halten sich bereit: Marcel Becker (SC1880), Octavian Buhociu (RC Tübingen), Justus Zimmermann und Daniel Wurm (beide BRC), Eric Kunz (WMTV Solingen), Johannes Hausmann (StuSta München).