Während sich die Perspektivspieler der deutschen 7er-Nationalmannschaft auf das Einladungsturnier der Dubai Sevens (3. bis 5. Dezember) vorbereiten, haben die Kontinentalverbände Ozeanien und Afrika die letzten Teilnehmer für das Rugby-Turnier der olympischen Spiele 2016 in Rio ausgespielt. Damit stehen auch die Gegner für die DRV VII beim Welt-Qualifikationsturnier im Juli 2016 fest, bei dem 16 Nationen um das letzte Ticket für die Reise an den Zuckerhut spielen.

Rio 2016: Die 15 Gegner der DRV VII für Olympia-Qualifikation stehen fest

Der Weltverband World Rugby hat zwar noch nicht den Ort des letzten Showdowns für Rio genannt, doch folgende Nationen können sich noch berechtigte Hoffnungen machen, nach 94 Jahren mit elf weiteren Mannschaften um olympisches Edelmetall bei der Rückkehr Rugbys auf die olympische Bühne zu kämpfen:

  • Deutschland
  • Spanien
  • Russland
  • Irland
  • Uruguay
  • Chile
  • Kanada
  • Mexiko
  • Hongkong
  • Südkorea
  • Sri Lanka
  • Tonga
  • Samoa
  • Zimbabwe
  • Marokko
  • Tunesien

Für die olympischen Spiele 2016 in Rio haben sich bereits folgende Nationen qualifiziert:

  • Neuseeland
  • Fidschi
  • Großbritannien
  • Frankreich
  • Südafrika
  • Kenia
  • Australien
  • Brasilien
  • Argentinien
  • USA
  • Japan