Die Deutsche Rugby-Jugend muss das erste Qualifikationsturnier Nord und Süd auf das Wochenende 30. April / 1. Mai verschieben. Das Qualifikationsturnier würde beim Ursprungsdatum mit dem U16 DFJW-Leistungslehrgang kollidieren. Da dem DRJ-Präsidium bereits ein Antrag eines Vereins auf Verschiebung vorliegt, muss gemäß DRJ-Spielordnung diesem Antrag stattgegeben und der Termin verschoben werden.

Hintergrund ist der § 8 der Jugendspielordnung. Demnach können Vereine, die zwei oder mehr Spieler für Maßnahmen der DRJ-Nationalmannschaften abstellen, einen Antrag auf Absetzung von Punkt- oder Meisterschaftsspielen stellen. Der betroffene Vereine stellt mehrere Spieler für den U16 DFJW-Leistungslehrgang ab und hat dazu den entsprechenden Antrag gestellt.

Der Meldeschluss wird geändert auf den 31. März 2016.