Zweite Testspielserie mit Spanien vorerst abgesagt
Die letzte Maßnahme mit Spanien war top. Jetzt würde man das gern in Valladolid wiederholen. (Foto: Colin Grzanna)

Zweite Testspielserie mit Spanien vorerst abgesagt

UPDATE (03.11.2020):
Änderungen der pandemischen Lage veranlassen uns leider dazu, die Maßnahme nicht im November durchzuführen. 
 
Wir stehen allerdings weiterhin in engem Kontakt mit dem spanischen Rugby-Verband, den zuständigen Ministerien sowie Gesundheits- und Ordnungsämtern, um einen Ausweichtermin zu finden, der natürlich alle gesundheitlichen und hygienischen Vorgaben erfüllt. Planungshorizont ist hier vorerst Dezember.

----------------------------------------------------
Das Wolfpack möchte nach Möglichkeit vom 12. bis zum 20. November eine zweite Testspielserie gegen den spanischen 7er-Nationalkader absolvieren. Der würde, praktisch als Gegenbesuch nach dem gemeinsamen Camp zuletzt in Heidelberg, dann im spanischen Valladolid stattfinden. Zuvor steht den Organisatoren auf beiden Seiten allerdings noch viel Arbeit bevor.
 
"Geplant sind mehrere Tage mit Testspielen und jeweils einige gemeinsame Trainingseinheiten an den 'spielfreien' Tagen", so DRV-Leistungssportreferent Daniel Booth, dem die Organisation der Maßnahme obliegt. "Wir haben jetzt zwar fristgerecht einen Kader nominiert, aber bis dahin haben wir organisatorisch noch einige Herausforderungen zu meistern. Wir stehen in engem Kontakt zu den Behörden und zum DOSB, um die Rahmenbedingungen klar abzustecken, etwa ob und gegebenenfalls wie lange Quarantänemaßnahmen greifen müssten, wenn wir zum Beispiel aus Spanien zurückkehren." Man wünsche sich natürlich, dass die Maßnahme wie geplant stattfinden kann, werde sich aber selbstverständlich an alle Corona-bedingten Vorgaben und Auflagen halten.
 
Unterdessen haben Bundestrainer Damian McGrath und sein Team folgenden Kader nominiert: 
 
RG Heidelberg: Carlos Soteras Merz, Tim Biniak, Robin Plümpe, Benedikt Spieß, Tim Lichtenberg, Fabian Heimpel, Marvin Dieckmann, Wolfram Hacker
RK Heusenstamm: Sam Rainger, Leon Hees
TSV Handschuhsheim: Anjo Buckman, Marcel Coetzee, Benedikt Müssig
SC Neuenheim: Nicolas Rinklin
BSC Offenbach: Robert Haase
SC Germania List: Niklas Koch, Felix Hufnagel
Hannover 78: Bastian van der Bosch, Jarrod Saul, Tobias Bauer
Berliner RC: Chris Umeh, Philip Gleitze
Taunton Titans (ENG): Jonathan Dawe
Old Wesley RFC (IRL): Jack Hunt
 
Auf Abruf: Nick Hittel (RG Heidelberg), Jakob Dipper (SC Neuenheim), Henrik Meyer (SC Germania List), Zani Dembele (CS Beaune/FRA)