Weitere Infos zum Deutschen Rugby-Tag in Mönchengladbach
Der Veranstaltungsort des nächsten DRT in Mönchengladbach

Weitere Infos zum Deutschen Rugby-Tag in Mönchengladbach

Der nächste Deutsche Rugby-Tag findet am 7./8. November in Mönchengladbach statt. Dies hat die Führung des Deutschen Rugby-Verbandes beschlossen, nachdem auf dem letzten ordentlichen DRT im Sommer 2019 in Hannover versäumt worden war einen Ort für die nächste Versammlung festzulegen.
Die Entscheidung für Mönchengladbach fiel zum einen aus finanziellen Gründen (der bisherige Tagungsort am LSB Niedersachsen war stets mit hohen Kosten verbunden), war aber auch vom Gedanken getragen, sich einmal außerhalb der traditionellen Rugby-Hochburgen präsentieren zu können.
“In Mönchengladbach finden wir einen Tagungsort, der ideal auf unsere Bedürfnisse passt und der uns dazu noch kostenneutral zur Verfügung gestellt wird. Zudem gab es zuletzt immer lautere Stimmen aus der Rugby-Gemeinschaft, dass der DRT auch einmal abseits der traditionellen Rugby-Hochburgen Station machen soll. Dem Rechnung tragend, haben wir uns nun für Mönchengladbach entschieden. Gemeinsam mit euch wollen wir außerdem daran arbeiten, dass auch das Rahmenprogramm des DRT künftig vielfältiger gestaltet wird. Die Zielsetzung ist es, den DRT in eine Leuchtturmveranstaltung für Rugby-Deutschland zu entwickeln. Neben den notwendigen Beschlüssen und Formalitäten soll es reichlich Möglichkeiten des Netzwerkens und der aktiven Teilhabe geben. Wir freuen uns darauf, möglichst viele von euch in Mönchengladbach zu treffen”, führt DRV-Präsident Harald Hees aus.