Player Welfare im Deutschen Rugby - Gesundheit & Sicherheit der Spieler:Innen im Fokus

Player Welfare im Deutschen Rugby - Gesundheit & Sicherheit der Spieler:Innen im Fokus

Das Thema “Player Welfare” ist ein zentrales Thema von World Rugby und Rugby Europe. Auch der Deutsche Rugby-Verband will gemeinsam mit allen Akteuren daran arbeiten, Rugby so sicher wie möglich zu gestalten. 
 
Für die "Player Welfare" gibt es drei wichtige Säulen: 

1. Spieler:In
Der Bereich Athletiktraining für Sporlter:Innen und der frühe Beginn der strukturierten athletischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen steht neben der Prävention ("World Rugby Activate") und Training der anspruchsvollen technischen Elemente des Kontakts (Tackle Ready, Gedränge) im Fokus und soll zur Robustheit der Spieler:Innen und damit zur Verletzungsreduktion beitragen. 
 
Der Bereich der "mentalen und emotionalen" Gesundheit ist auch hier verankert und sollte in einer so toughen Sportart wie Rugby nicht unterschätzt werden. 

2. Das Spiel
Ziel ist es, zukünftig Mindestanforderungen medizinischer Versorgung am und um den Platz gerecht werden können, um den Kontaktsport so gut medizinisch zu unterstützen. Hierfür gilt es an der Versorgungsstruktur und Ausbildung (World Rugby Medical Kurse) gezielt zu arbeiten, um diese dann in Wettkämpfen jeglicher Art einzusetzen. 

3. Datenanalyse
Um sinnvolle und auch dem Deutschen Kontext gerecht werdende Präventionsempfehlungen aussprechen zu können, müssen wir zunächst wissen, wer sich wo, wie und warum verletzt.
Hierfür gibt es ab sofort einen QR-Code auf der Webseite des DRVs, über den eine anonymisierte Verletzungsmeldung möglich ist.
Die Verletzungsmeldung ist derzeit nicht verpflichtend, ABER es wäre im gemeinsamen Interesse aller Vereine, dass der Deutscher Rugby-Verband die Auswertung auftretender Verletzungen für die Vereine durchführen kann. 

Daher lade ich alle Sportler:Innen, Vereine und Verbände zur Mithilfe ein: 
 
Zum einen werden ALLE Spieler:Innen in Deutschland gebeten, Angaben über Verletzungshistorie, Gehirnerschütterungen und den Umgang mit eigenen Verletzungen zu machen. Die Umfrage ist natürlich anonym. 

Umfrage Spieler:
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSda7d8IFVyLUDGWtcG_W0X1LPhmC82Te-QxyPEcVaVdzR1d7Q/viewform

Zusätzlich richtet sich die zweite Umfrage an alle Vereinsvertreter. Hier sollen Vereinsstrukturen verstanden und Ansprechpartner im Verein für mich identifiziert werden, um zukünftig gezielter relevante Informationen zu streuen.

Umfrage Verein:
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSe7z9RUo3bXZ2TeTmwWtDoLw0CW6s3iCrAPSNdBX7ZA5n12pA/viewform
 
Vielen Dank für Eure Mitarbeit. 

"Gesundheit ist die unabdingbare Voraussetzung für sportliche Höchstleistungen" (Quelle: DOSB)