Forschungsprojekt

Forschungsprojekt

Liebe Freunde des Rugbysports,

aufgrund der aktuellen Situation in Deutschland lässt es sich noch schwer abschätzen zu welchem Zeitpunkt der Spiel- und Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Doch möchten auch wir die Zeit nutzen, um den Rugbysport in Deutschland nach der Krise weiter voranzubringen. Aus diesem Grund senden wir Ihnen einen Link zu einer Umfrage. Die 10 Fragen zur Entwicklung der Rugby-Vereine in Deutschland wurden von Felix Schippe als Teil seines Forschungsprojekts am Athlone Institut für Technologie verfasst.

Sehr geehrte Damen und Herren,


kurz zu meiner Person. Ich bin 26 Jahre alt und studiere am „Athlone Institute of Technology“ Sport und Tourismus. Seit längerer Zeit als Spieler in der Rugby-Bundesliga aktiv, ist es eine Selbstverständlichkeit, meine Studienaufgaben nutzbringend zu verwerten und einen Beitrag zu leisten, dass sich unser Rugbysport in Deutschland weiterentwickelt.

Mein Beitrag kann ein Grundbaustein sein, um Ihnen auch nach der Corona-Krise zielführende Ansätze zur Aufnahme Ihrer Aktivitäten im Bereich der Weiterentwicklung, verfügbar zu machen. Daher würde ich Sie bitten, 10 Fragen zu beantworten, die helfen folgende These zu untersuchen:
Wie kann Deutschland International konkurrenzfähiger werden?

Die Fragen werden anonym beantwortet und vertraulich behandelt. Lediglich der Prüfer bekommt Einsicht in die Informationen, welche anonym sind und nicht zugeordnet werden können. Es wäre mir eine große Hilfe, wenn Sie sich 5 - 10 Minuten Zeit nehmen würden, diese Fragen zu beantworten. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie mich unter folgender E-Mailadresse (f.schippe@web.de) erreichen oder auf dem Handy unter +49 176 45997401.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Hier klicken um zur Umfrage zu gelangen.


Freundliche Grüße


Felix Schippe