Deutsches Schiedsrichtergespann im Einsatz für World Rugby

Deutsches Schiedsrichtergespann im Einsatz für World Rugby

Das kommende Wochenende ist nicht nur für die deutschen Rugby-Spieler*innen unter anderem mit dem Bundesliga-Finale der Männer und den ersten 7er-EM-Turnieren in Portugal ein wichtiges. Auch das bislang schon so erfolgreiche Jahr für die deutschen Schiedsrichter (SDRV) findet eine erfreuliche Fortsetzung.
 
Kilian O'Brien wurde nämlich mit seinem Team Martin Pertenais und Jonothan Teppler nominiert, das Weltranglistenspiel zwischen den Niederlanden und Zimbabwe zu leiten.
 
"Es erfüllt die SDRV mit Stolz, dass sich das hohe Engagement unser Schiedsrichter auszahlt und seitens Rugby Europe und World Rugby entsprechend gewürdigt wird", so der SDRV-Vorsitzende Ralf Tietge.
 
Diese kurzfristige Ansetzung führt allerdings dazu, dass die Ansetzung der Schiedsrichter für das Endspiel um die Deutsche Meisterschaft der Männer am Samstag geändert werden muss.
 
Diese Partie wird nun Dan O'Connell leiten, unterstützt von Josh Ferreira und Nils Radtke. Für die Auswechslungen stehen Julian Noster und Christian Späth bereit, sowie Ralf Tietge. 
 
Wir wünschen allen Beteiligten schöne Spiele, gute Entscheidungen und viel Spaß bei ihren wichtigen Aufgaben.