Die deutsche 7er-Nationalmannschaft der Frauen hat ein neues Trainerteam. Ab sofort werden sich mit Maximilian Pietrek, Rafael Pyrasch und Svetlana Hess gleich drei Personen um den notwendigen und bereits in die Wege geleiteten Umbruch des Nationalteams kümmern.

 Max Pietrek ist World Rugby Ausbilder, DOSB A-Lizenztrainer und seit mehreren Jahren als Stützpunkttrainer in Heidelberg für den Nachwuchsbereich sowie für die männliche U18-Nationalmannschaft im 7er-Rugby zuständig. Diese Aufgabe wird er auch weiterhin wahrnehmen.

Auch Rafael Pyrasch (Foto: Jürgen Keßler) verfügt über eine A-Trainerlizenz des DOSB und ist seit vielen Jahren Stützpunkttrainer in Hannover. Zudem blickt er auf zahlreiche erfolgreiche Jahre als Spieler der 7er- und 15er-Nationalmannschaft zurück.

Komplettiert wird das Team durch Svetlana Hess. Sie langjährige Nationalspielerin des DRV gilt in Deutschland als Pionierin des 7er-Programms, war zu ihrer aktiven Zeit Profispielerin der Sportförderkompanie und wird nun ihre weitreichenden Erfahrungen an die nächste Spielergeneration weitergeben. „Die jungen Spielerinnen schauen zu ihr auf, und man hat einen hervorragenden Draht zueinander. Ich bin sehr froh, sie für diese Aufgabe gewonnen zu haben“, sagt DRV-Sportdirektor Manuel Wilhelm.

„Ich bin überzeugt, dass wir ein kompetentes Trainerteam für die 7er-Frauen gefunden haben, dass mit Leidenschaft und fachlicher Kompetenz die Entwicklung dieses jungen Teams vorantreiben kann“, so Wilhelm weiter.