Deutschlands  XVer Rugby-Nationalmannschaft bestreitet am Wochenende das erste von insgesamt fünf EM-Spielen der Kategorie Rugby Europe Championship. Dabei trifft das deutsche Team zunächst auf den sechsmaligen WM-Teilnehmer Rumänien. Im März stehen dann zwei weitere Heimspiele gegen Belgien und Spanien an. Die EM-Spiele der Rugby Europe Championship (REIC) sind zugleich Teil des Qualifikationsweges der deutschen Mannschaft für die nächste Weltmeisterschaft in Japan 2019.

Der DRV Kader ist seit Montag vollständig und befindet sich seitdem in der heißen Phase der Vorbereitung. Die DRV XV wird dabei durch zahlreiche erfahrene, im Ausland beschäftigte Spieler ergänzt. Standort des Teams ist Heidelberg, dort finden derzeit mit Hochdruck das Feintuning und die sportlichen Abstimmungsarbeiten statt, um der kommenden schwere Aufgabe gegen Rumänien erfolgreich zu begegnen. Das ist zwingend notwendig: Das rumänische Team gehört zu den starken Mannschaften Europas und rangiert in der Weltrangliste mit Platz 16 deutlich vor der DRV XV (24).

Head-Coach Kobus Potgieter ist sich der Schwere der Aufgabe bewusst. Als Ziel für die anstehenden drei Spiele gegen Rumänien, Belgien und Spanien gibt er aus: „Unser Ziel ist es zwei der drei Heimspiele zu gewinnen‘‘, so der DRV Nationaltrainer. Zugleich ergänzt er selbstbewusst: „Aber natürlich werden wir alles daran setzten auch mehr mitzunehmen. Wir haben aktuell die Möglichkeit uns auf professionellem Niveau auf die Spiele vorzubereiten und das wollen wir natürlich nutzen, um das Optimum herauszuholen.‘‘

Doch der Nationaltrainer weiß, wie schwierig die Aufgabe sein wird: „Rumänien war uns in den vergangenen Jahren stets einen Schritt voraus und durch die Teilnahmen bei der Weltmeisterschaft haben sie sicherlich einen Erfahrungsvorsprung.“ Dennoch ist er überzeugt, dass auch das deutsche Team mit Tugenden wie Kampf, Teamgeist und Einsatz eine echte Chance besitzt.

Das Spiel gegen Rumänien wird zusätzlich live im TV auf Sport1 sowie im Radio bei meinsportradio.de übertragen. Tickets sind unter www.rugby-ticket.de erhältlich.

Vorläufiger DRV-Kader:

Heidelberger RK: Sean Armstrong, Timo Vollenkemper, Kehoma Brenner, Steffen Liebig, Jörn Schröder, Thore Schmidt, Jarris Els, Jaco Otto, Ray Parkinson, Harris Aounallah, Dale Garner, Sebastian Ferreira, Pierre Mathurin, Michael Poppmeier

RG Heidelberg: Antony Joe Dickonson

TV Pforzheim: Rob May, Oliver Paine, Carlos Soteras Merz

SC Frankfurt 1880: Chris Howells, Mark Sztyndera

SC Neuenheim: Clemens von Grumbkow

FC Sankt Pauli: Tom Behrendt

Hannover 78: Felix Schippe

SC Germania List: Daniel Koch

VfR Döhren: Rafael Pyrasch

Brigdend Ravens: Jamie Murphy

Dendermonde: Alistair Ledingham

La Rochelle: Eric Marks

Castres: Damien Tussac

Perpignan: Maxime Oltmann

Chambery: Julius Nostadt

Strasbourg: Tim Menzel, Mika Tyumenev

Albi: Samy Füchsel

Colomiers: Chris Hilsenbeck

False Bay: Dasch Barber

NMMU: Sven van Niekerk

Vereinslos: Marcel Coetzee

(Die Bekanntgabe des endgültigen Kaders erfolgt am Spieltag)

Alle Termine und Spielorte im Überblick:

1) Deutschland vs. Rumänien in Offenbach 2) Deutschland vs. Belgien in Offenbach 3) Deutschland vs. Spanien in Köln
Sa, 11. Februar 2017

Ankick: 13:15

Stadion am Bieberer Berg

Waldemar-Klein-Platz 1,

63071 Offenbach (Main)

 

Stadionöffnung: 11:45 Uhr

Sa, 04. März 2017

Ankick: 16:15 Uhr

Stadion am Bieberer Berg

Waldemar-Klein-Platz 1,

63071 Offenbach (Main)

 

Stadionöffnung: 14:30

Sa, 11. März 2017

Ankick: 16:15 Uhr

Sportpark Höhenberg

Höhenberger Ring,

51103 Köln

 

Stadionöffnung 12:00 Uhr

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.meinsportradio.de nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0id2lkdGg6IDEwMCU7IG1pbi13aWR0aDogMTUwcHg7IG1hcmdpbjogYXV0bzsgaGVpZ2h0OiAyNTBweDsiIHNyYz0iaHR0cDovL3d3dy5tZWluc3BvcnRyYWRpby5kZS93ZWJwbGF5ZXIvcnVnYnkvd2VicGxheWVyLmh0bWwiIHdpZHRoPSIzMDAiIGhlaWdodD0iMTUwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgc2Nyb2xsaW5nPSJubyI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==