Der Deutsche Rugby-Verband gibt bekannt, dass alle Vereine  der 1. Bundesliga, 2. Bundesliga und der Frauen-Bundesliga, bis auf RC Berlin Grizzlies und SG Stahl Hennigsdorf, eine uneingeschränkte Lizenz nach Überprüfung und Beschluss des DRV-Präsidiums erhalten. Die Vereine RC Berlin Grizzlies und SG Stahl Hennigsdorf, die beide das Lizenzkriterium § 5b (Schiedsrichter) nicht erfüllen, erhalten keine Lizenz.

Einige Vereine Vereine haben die Gebühr noch nicht beglichen, denen wird eine eingeschränkte Lizenz erteilt und bis zum 1. August Frist zur Zahlung gesetzt.

UPDATE:
Die SG Stahl Henningsdorf hat inzwischen die uneingeschränkte Lizenz für die Saison 2018/2019 erhalten. (Stand: 26.07.2018)