UPDATE:

Die sportliche Leitung des DRV hat sich kurzfristig dazu entschlossen, die Teilnahme am Olympic-Hopes-Turnier in Ungarn abzusagen. Grund dafür seien wiederum Absagen mehrerer anderer Teilnehmer, sodass die Teilnahme des DRV weder sportlich noch logistisch sinnvoll wäre.

So wären zum Beispiel bei den U18-Junioren lediglich noch die Ungarn selbst als Gegner im Wettbewerb „übrig“, und auch bei den U18-Juniorinnen stünde kein wirkliches Starter-„Feld“ mehr zur Verfügung, da etwa der polnische Verband beide U18-Teams zurückgezogen hatte, wie man beim DRV erst kürzlich erfuhr. Auch in der U16-Konkurrenz gäbe es diesbezüglich Veränderungen, auch wenn man überlegt hatte, die jüngeren Junioren dennoch nach Esztergom zu schicken. „Die Kommunikation mit den ungarischen Verantwortlichen war sehr schwierig und vor allem sehr kurzfristig“, so DRV-Sportdirektor Manuel Wilhelm. „Letztendlich haben wir uns dazu entschlossen, die Spielerinnen und Spieler für dieses Turnier nicht strapaziöse 14 Stunden in den Bus zu setzen.“

 

Am 2. bis 5. August 2018 findet in Esztergom (Ungarn) das Olympic-Hope-Turnier statt. Der Deutsche Rugby-Verband wird mit mehreren Teams teilnehmen.

Die U18 7-er Nationaltrainern (Herren) Jan Ceselka und Max Pietrek haben folgenden Kader nominiert:

RG Heidelberg: Wolfram Hacker
TSV Handschuhsheim: Benedikt Müssig, Kevin Schwarz, Dustin Innorcia
VfR Döhren: Justin Renc
Berliner RC: Chris Umeh, Anton Gleitze, Felix Burisch, Francisco Arruda
SC 1880 Frankfurt: Oliver Stein
USAP: Viktor Meier
Wasps Academy: Dylan Brownson

Auf Abruf halten sich bitte bereit: Felix Eilers (VfR Döhren), Philipp Frauenfeld (TSV Handschuhsheim).

Die U16 7-er Nationaltrainern Rafael Pyrasch und Maxi Bonanno (Herren) haben folgenden Kader nominiert:

SC Germania List: John Caister
TSV Victoria: John Dybiona
RK 03 Berlin: Steven Golmann
USV Potsdam: Felix Meesmann
SC Neuenheim: Max Heid, Jakob Dipper, Chris Weißberg
TSV Handschuhsheim: Peer Dickhaut
Karlsruher SV: Marius de Giacomoni
SC 1880 Frankfurt: Makonnen Amekuedi, Anton Rupf
England: Lewis Schael

Auf Abruf halten sich bitte bereit: Patrick Burridge (RC Aachen), Dennis Bollian (RGH), Karl Römming (TSVH), Anton Trock (SCN) und Francesco Buemi (SC1880).

Der U18 7-er Nationaltrainer (Frauen) Morne Laubscher  hat folgenden Kader nominiert:

FC St. Pauli: Noemi Zohra Lück
Heidelberger RK: Sophie Hacker, Azucena Stelzer
RG Heidelberg: Michelle Henninger
RK 03 Berlin: Inga Johannson
RK Heusenstamm: Marie Traser
RSV Köln: Romy Titov
Wiedenbrücker TV: Mara Neugebauer
TSV Nürnberg: Rosa Ehlert
TuS Fürstenfeldbruck: Laura Lipp
Würzburger RK: Anneke Böhme, Marieke Böhme

Der U16 7-er Nationaltrainer (Frauen) Morne Laubscher  hat folgenden Kader nominiert:

FC St. Pauli: Emily Ditschkuß
Heidelberger RK: Johanna Alfs, Lara Bürger
RG Heidelberg: Marie Fronius, Clara Tauschek, Joy Maria Fay Weatherspoo
SC Neuenheim: Chiara Aithal
TSV Handschuhsheim: Martha Röther
RK Heusenstamm: Liv Joelle Ohlig
RSV Köln: Maya Heuer
Wiedenbrücker TV: Maja Berken
WMTV Solingen: Nele Krispin

Auf Abruf halten sich bitte bereit: Veronica Clarke (Karlsruher SV) und Lilith Luise Hucho (RSV Köln).