In der fünften Auflage des DRJ-Sommercamps reisten 78 Kinder und Jugendliche auf die Riepenburg bei Hameln. Betreut von 12 engagierten Ehrenamtlichen wurde den Kids vom 27. Juli bis 03. August ein abwechslungsreiches Programm geboten. Gründerin und Chef-Organisatorin Romana Thielicke spricht von einem erfolgreichen Projekt.

“Unser Ziel war es Rugby, Spaß und Freizeit in einer Woche zu gestalten. Dabei ist es egal woher die Kinder kommen oder in welchen Verein sie spielen. Nach den Rückmeldungen können wir von einem Erfolg sprechen”, sagte Thielicke. In der Woche wurde den Kids ein buntes Angebot aus Rugby, Freizeit sowie Abenteuer geboten. Ob beim Grillen, einem Talentabend oder beim Baden für jeden war etwas zu haben. Ein besonderes Event war ein Freilichtkino mit dem Film der Oceans Filmtour Vol. 6. Der Film wurde von der Filmtour für das Sommercamp zur Verfügung gestellt.

Mit Spannung haben die Kids auch die Nationaltrainer und -spieler erwartet. Mit dem Frauen-Nationaltrainer Dirk Frase und den 7er-Spielern Anton Gleitze, Wolfram Hacker, Marvin Dieckmann, Jarrod Soul und Bastian Himmer konnten die Kids mit ihren Idolen trainieren, spielen und natürlich Autogramme abholen.

“Alle Kinder hatten Spaß und haben das Sommercamp glücklich verlassen. Wir fördern Kreativität, Einfallsreichtum und Ausdauer. Es sollte den Kids zeigen, dass sich die Welt um sie dreht als Kinder. Ein besonderer Dank, neben der Oceans Filmtour, geht an alle Betreuer des Sommercamps, die mit ihrer Zeit, Ideen und Leidenschaft das Camp einmalig gemacht haben”, so Thielicke abschließend. Das nächste Sommercamp findet vom 01. bis zum 08. August 2020 statt.