Das EM-Spiel am Sonnabend (5. April, 15 Uhr) zwischen der DRV XV und Tschechien erhält großen medialen Zuspruch. So werden alleine fünf TV-Sender aus dem Fritz-Grunebaum-Sportpark (Harbigweg 9) berichten. Das IRB-Magazin „Total Rugby“ weilt bereits in Heidelberg, um den Fans in aller Welt die deutsche Rugby-Nationalmannschaft näher zu bringen.

In der „Landesschau“ sendet der Südwestrundfunk am Samstagabend Ausschnitte der Partie. Das Rhein-Neckar-Fernsehen als Medienpartner des ausrichtenden Rugby-Verbandes Baden-Württemberg widmet der DRV-Auswahl am Montag (7. April, 18.30 Uhr) seinen Sportreport. TV.regional sendet zudem Bilder des Spiels während der gesamten nächsten Woche in seinem Sportjournal. Und das Sport-in-Baden-TV dreht im Auftrag des Badischen Sportbundes Nord einen längeren Film, der dauerhaft auf dieser Plattform zu sehen sein wird und die Bedeutung des Rugbys im badischen Hochleistungssport beleuchtet.

Und auch das Charity Dinner zugunsten der DRV XV erfreut sich großer Beliebtheit. Auf Einladung der Freude der deutschen Rugby-Nationalmannschaft nehmen am Vorabend des Spiels ab 20 Uhr 55 Persönlichkeiten am Wohltätigkeitsessen teil und werden das Team auch am Samstag im Stadion unterstützen. Der Gesamterlös des Abendessens in dem Höhenrestaurant „Molkenkur“ über dem Heidelberger Schloss kommt dem Nationalteam und der U18 zugute. Bei dieser Gelegenheit begrüßt der Freundeskreis die beiden U18-Nationaltrainer Christian Lill und Jan Ceselka in seinen Reihen. Die Freunde der deutschen Rugby-Nationalmannschaft sorgen am Samstag auch für die Versorgung der Länderspiel-Besucher mit Speisen und Getränken.