Nach sieben spannenden und aufregenden Tagen für die Kinder im DRJ-Sommercamp im Landschulheim Riepenburg bei Hameln geht eine ereignisreiche Woche zu Ende. Ziel war es den 43 Teilnehmern eine gemeinsame sowie abwechslungsreiche Woche mit Rugby-Sport und anderen Aktivitäten zu ermöglichen. Dabei sollten sie andere Vereine und andere Spieler kennenlernen und somit Gedanken des Rugby-Sports, insbesondere Mannschaftsgeist und Vertrauen, weitergeben.

Frank Himmer vom ausrichtenden Landschulheim als auch das Organisationsteam der Deutschen Rugby-Jugend um Romana Thielicke, stellv. Jugendwartin Spielbetrieb, und Dieter Hanf, stellv. Jugendwart Sport, boten den Kindern neben Rugby-Trainings und sportlichen Wettkämpfen unvergessliche Höhepunkte. Ob durch eine Stadtführung in Hameln oder einen Besuch einer Glasbläserei, der kulturelle Anteil an der Veranstaltung kam nicht zu kurz. Das Orga-Team versuchte durch ein Mix aus verschiedenen Spielen wie Quiz, Schnitzeljagd, Nachtwanderung und Namensspiele den Spaß, Zusammenhalt und die Teamfähigkeit zu fördern.

Für den sportlichen Teil waren Rugby-Experten aus ganz Deutschland eingeladen. Dazu reiste prominenter Besuch nach Hameln. So kamen die Kinder in den Genuss von Trainings durch den U18-Nationaltrainer Jan Ceselka, den 15er-Nationalspielern Samy Füchsel und Benjamin Danso und dem 7er-Nationalspieler Nico Müller. In diesem Rahmen wurden unter anderem Grundfertigkeiten eines Rugbyspielers wie Tackeln und Passen trainiert und verschiedene Turniere durchgeführt. Die Kinder sagten hinterher: „Es hat richtig Spaß gemacht“. Eine Autogrammstunde ließen sie sich natürlich auch nicht entgehen.

Für die Deutsche Rugby-Jugend und Romana Thielicke war das Sommercamp in Riepenburg ein voller Erfolg. „Wir haben das Camp zum ersten Mal durchgeführt und ich bin sehr stolz, dass wir dieses Projekt in diesem Jahr umsetzen konnten. Es gab ein bunt gemischtes Programm und mit dem Gelände auf der Riepenburg haben wir wirklich die besten Voraussetzungen.“, so Thielicke. Rugby-Kids aus ganz Deutschland können sich freuen, denn auch im nächsten Jahr wird es ein Sommercamp geben. Vom 30. Juli bis zum 06. August 2016 erwartet die DRJ wieder zahlreiche Rugby-Affine Kinder für eine Woche Spaß und Sport im Landschulheim Riepenburg.