Die Europameisterschaft im European Nations Cup (ENC) wirft ihre Schatten voraus. Daher steigt die deutsche 15er-Nationalmannschaft nun in die heiße Phase der Vorbereitung ein. Neben zwei Lehrgängen in Heidelberg (16. bis 18 Januar/30. Januar bis 2. Februar) steht für die DRV XV ein Testspiel in Irland an. Dort trifft die die Mannschaft von Nationaltrainer Kobus Potgieter am 24. Januar in Galway auf die Connacht Eagles.

Die Eagles sind das ehemalige „A-Team“ von Connacht Rugby, einer Mannschaft, die in der Profiliga Pro12 spielt. Eine europäische Liga, an der Teams aus Irland, Wales, Schottland und Italien teilnehmen. Die Connacht Eagles hingegen spielen in der Nachwuchsrunde des „British and Irish Cup“. In der Mannschaft stehen Profispieler, die Einsatzzeiten für die erste Mannschaft sammeln, sowie Akteure, die in der „All-Ireland League“ oder im Akademie-Team zum Einsatz kommen.

Doch bevor der erste Lehrgang steigt und es nach Irland geht, werden die deutschen Nationalspieler ab Montag in gemeinsamen Trainingseinheiten schwitzen. In Heidelberg treffen sich dann die Akteure, die aus dem Süden der Republik kommen, für bis zu drei Einheiten in die Wochen. Dann feilt das DRV-Trainerduo Kobus Potgieter und Pieter Jordaan an der Fitness, an dem neuen Spielsystem sowie an den Standardsituationen. Aber auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel waren die Spieler nicht faul. Ein professioneller Rugby-Fitnesstrainer hat für jeden Akteur individuelle Trainingspläne entworfen, nach denen die DRV-Jungs hart im Kraftraum arbeiteten.

Bei der DRV XV laufen die Vorbereitungen also auf Hochtouren, damit die deutsche Rugby-Nationalmannschaft dieses Jahr den ersten Schritt zum Ziel Klassenerhalt in der Division 1A des ENC machen kann.

Alle Neuigkeiten zu der DRV XV und den anstehenden Heimspielen in der Europameisterschaft gibt es auch auf der Facebook-Fanseite unter https://www.facebook.com/rugbyem2015 sowie auf Twitter unter dem Hashtag #RugbyEM2015.