Disziplin, Integrität, Solidarität, Respekt und Leidenschaft: vereinende Werte, für die wahrscheinlich keine andere Sportart so sehr steht wie Rugby. Das rührt mit Sicherheit auch aus der überwiegend sehr körperbetonten Spielweise.

Die Rugby-Weltmeisterschaft ist nach den Olympischen Spielen und der Fußball-Weltmeisterschaft das drittgrößte Sportereignis der Welt, und in Deutschland ist der dynamische Gruppenkampf um das ovale Spielgerät seit vielen Jahren eine der am schnellsten wachsenden Mannschaftssportarten. Der Deutsche Rugby-Verband (DRV) organisiert den Rugby-Sport in all seinen Varianten bereits seit über 100 Jahren in Deutschland und hat dabei unter anderem die Aufgabe, seinen Mitgliedern die Sportart in einem möglichst sicheren Umfeld anbieten zu können.

Umso mehr freuen wir uns, eine langfristige Kooperation mit der DAK-Gesundheit bekanntgeben zu können. Diese wird künftig als Gesundheitspartner an der Seite des DRV agieren und den Verband bei der Erreichung seiner Ziele vom Breiten- bis zum Spitzensport unterstützen.

Die DAK-Gesundheit ist ein starker Leistungspartner in jeder Lebenslage. Eine traditionsreiche Solidargemeinschaft, die fokussiert ist auf das Gesundbleiben und Gesundwerden ihrer Mitglieder. Schon Kinder erhalten zum Beispiel mit dem AktivBonus Junior bis zu 1626 Euro Prämie für Vorsorgeuntersuchungen, Schutzimpfungen und sportliche Aktivität. Die DAK-Gesundheit unterstützt aber nicht nur ihre Kunden mit geldwerten Vorteilen bei ihren sportlichen Aktivitäten, sondern auch Sportvereine mit maßgeschneiderten Aktionen, weil Gesundheit nie nur Privatsache ist.

In den Vereinen schlägt das Herz des Sports, ist das gemeinschaftliche Engagement zu Hause. Das entspricht genau der Unternehmensphilosophie des großen deutschen Gesundheitsdienstleisters für ein gesundes Miteinander. Die DAK-Gesundheit bietet zum Beispiel speziell auf die Bedürfnisse des Vereins zugeschnittene Trainingseinheiten und Gesundheitschecks für die Aktiven an sowie Gesundheitstage für Vereinsmitglieder und deren Angehörige.

Neben dem großartigen, fachlichen Input findet dabei auch eine Prämierung statt, welche den Vereinskassen zu Gute kommt. Außerdem werden gemeinsam mit dem DRV neu gegründeten Vereinen spezielle „Starterpakete“ zur Verfügung gestellt – bestehend unter anderem aus Trainingsmaterialien und einem ersten Trikotsatz.