Die Weltmeisterschaft in England macht es möglich. Während des Titelkampfes in England (18. September bis 31. Oktober) ruht im Ligaspielbetrieb der Rugby-Nation Frankreich für drei Wochen der ovale Ball. Daher absolviert der Erstligist Atlantique Stade Rochelais  (La Rochelle) vom 28. September bis zum 4. Oktober ein einwöchiges Trainingslager in Heidelberg. Und nicht nur das: Die deutsche 15er-Nationalmannschaft trifft am 3. Oktober in einem Testspiel auf diesen Hochkaräter aus dem Nachbarland.

„Das gesamte deutsche Team freut sich auf diese nicht alltägliche sportlich ambitionierte Maßnahme“, sagt Teammanger Hans-Joachim Wallenwein. Für Ex-Nationalspieler Robert Mohr dürfte es zudem ein besonderes Wiedersehen in seiner Wahlheimat Heidelberg werden. Spielte der gebürtige Hannoveraner doch zehn Jahre für La Rochelle – darunter mehrere Spielzeiten als Kapitän. Mohr stellte für den Deutschen Rugby-Verband auch den Kontakt zu dem französischen Erstligisten her. Spielort wird der Fritz-Grunebaum-Sportpark in Heidelberg sein. Der Ankick erfolgt um 15 Uhr.