DRV-Nationaltrainer Kobus Potgieter ist immer wieder für Überraschungen gut. Mit Blick auf die lange Verletztenliste der deutschen Rugby-Nationalmannschaft hat er zahlreiche neue Gesichter in den 27-köpigen Kader für den EM-Auftakt in der Rugby Europe Championship am Samstag (7. Februar, 14 Uhr) in Heusenstamm berufen. Daher könnte sich das Spiel gegen Titelverteidiger Georgien auf Seiten der DRV XV zum Debütantenball entwickeln.

Prop Matthias Schösser, Außendreiviertel Nico Müller (Hannover 78), Hakler Dale Garner vom englischen Klub Stourbridge RC, Verbinder Jeremy te Huia vom deutschen Vizemeister TV Pforzheim, Innendreiviertel Sam Harris vom SC Neuenheim sowie die beiden Dritte-Reihe-Stürmer Falk Duwe (RK 03 Berlin) und Allen Kessen vom argentinischen San Isidro Club stehen vor ihrem ersten offiziellen Länderspieleinsatz im DRV-Trikot. Sein Comeback in der DRV XV feiert zudem Michael Poppmeier vom südafrikanischen Klub False Bay.

Verzichten muss DRV-Nationaltrainer Kobus Potgieter zum EM-Auftakt dagegen auf die Langzeitverletzten Timo Vollenkemper (#8, Meniskus, TV Pforzheim), Benjamin Danso (Zweite Reihe, Achillessehnenriss) und Ray Parkinson (Verbinder, Meniskus, beide Heidelberger RK). Ein Fragezeichen steht zudem hinter den Einsätzen der HRK-Akteure Robert Mohr (Zweite Reihe, Muskelfaserriss Oberschenkel), Anjo Buckmann (Innendreiviertel, Oberschenkel), Arthur Zeiler (Knöchel) sowie Clemens von Grumbkow (Rücken). Und auch Rob May (Zweite/Dritte Reihe) vom TV Pforzheim laboriert an einer Schienbeinverletzung. Aber bis auf Mohr und Buckman ist Nationaltrainer Kobus Potgieter guter Dinge, dass alle Spieler bis zum EM-Auftakt wieder fit sind.

Für den EM-Auftakt in der Rugby Europe Championship haben die DRV -Nationaltrainer Kobus Potgieter und Pieter Jordaan folgenden Kader nominiert:

Aberdeen Scotland (SCO): Matthias Schösser

False Bay (SA): Michael Poppmeier

Hannover 78: Nico Müller

Heidelberger RK: Sean Armstrong, Kehoma Brenner, Anjo Buckman, Samy Füchsel, Robert Hittel, Steffen Liebig, Pierre Mathurin, Robert Mohr, Henrik van der Merwe, Clemens von Grumbkow, Arthur Zeiler

M-Three Rugby San Dona (I): Umberto Pilla

R.C. Strasbourg (F): Mika Tyumenev

RK 03 Berlin: Falk Duwe

San Isidro Club (ARG): Alan Kessen

SC 1880 Frankfurt: Mark Sztyndera

SC Neuenheim: Sam Harris

St. Etienne (F): Chris Howells

Stourbridge RC (ENG): Dale Garner

TSV Handschuhsheim: Marcus Bender

TV Pforzheim: Robert May, Carlos Soteras-Merz, Jeremy Te Huia

USAP Perpignan (F): Tim Menzel

Auf Abruf halten sich folgende Spieler bereit: Rupert Cowan (Oxford Harlequins, ENG), Pascal Fischer (Hannover 78), Eric Marks (RC Aachen) und Ansgar Ruhnau (Heidelberger RK).