Das sportliche Jahr 2015 beginnt für die deutsche 15er-Nationalmannschaft mit einem Lehrgang vom 16. bis 18. Januar in Heidelberg. Für diese Maßnahme als direkte Vorbereitung für die Europameisterschaft im European Nations Cup, die für die DRV XV am 7. und 14 . Februar mit den Spielen gegen Georgien (Heusenstamm) und Russland (Pforzheim) beginnt.

Für den dreitägigen Lehrgang in Heidelberg haben die DRV-Nationaltrainer Kobus Potgieter und Pieter Jordaan folgenden Kader nominiert:

Hannover 78: Pascal Fischer, Benjamin Simm, Nico Müller
RK 03 Berlin: Falk Duwe
Heidelberger RK: Sean Armstrong, Kehoma Brenner, Samy Füchsel, Arthur Zeiler, Benjamin Danso, Ansgar Ruhnau, Robert Hittel, Pierre Mathurin, Robert Mohr, Raynor Parkinson, Alex Widiker, Clemens von Grumbkow, Anjo Buckman, Hendrik van der Merwe, Steffen Liebig
Heidelberger TV: Ben Scherrer
RG Heidelberg: Raphael Hackl
SC Neuenheim: Paul Weiss
TSV Handschuhsheim: Marcus Bender
TV Pforzheim: Rob May, Jeremy Te Huia, Carlos Soteras-Merz
SC 1880 Frankfurt: Mark Sztyndera, Kieron Manawatu
Aberdeen Scotland (SCO): Matthias Shosser
St. Etienne (F): Chris Howells
SO Chambéry (F): Julius Nostadt
M-Three Rugby San Dona (I): Umberto Pilla

Auf Abruf halten sich folgende Spieler bereit: Marvin Leske (RK 03 Berlin), Florian Stockert (TSV Handschuhsheim), Eric Marks (RC Aachen) und Jörn Schröder (TV Pforzheim).