Der deutsche 7er-Kader wird vom 18. bis zum 24. März im spanischen Madrid seine letzte größere Vorbereitungsmaßnahme vor dem Start der World-Series-Qualifikation in Hongkong (5. bis 7. April) absolvieren.

Vor Ort wird das Wolfpack seine zielgerichtete Vorbereitung auf das erneute Ziel, die Qualifikation für die Weltserie im olympischen 7er-Rugby, fortführen. Geplant sind zudem einige Testspiele, doch genauere Informationen zu Zeitpunkt oder Gegner gibt es derzeit noch nicht.

Nominiert für Madrid sind folgende Spieler:
RG Heidelberg: Bastian Himmer, Sebastian Fromm, Tim Lichtenberg, Fabian Heimpel
SC Germania List: Niklas Koch
TSV Handschuhsheim: Anjo Buckman
RK Heusenstamm: Tim Biniak, Sam Rainger
Hannover 78: Jarrod Saul, Phil Szczesny
TGS Hausen: Robert Haase
Worthing Raiders (ENG): Jonathon Dawe
Vereinslos: Maximilian Calitz
Racing 92 (FRA): Zani Dembele
Sheffield Tigers (ENG): Kain Rix

Auf Abruf: Niklas Hohl (Heidelberger RK), Daniel Koch, Henrik Meyer (SC Germania List), Carlos Soteras Merz (TV Pforzheim)

„Die Jungs sind sehr fokussiert auf ihr Ziel“, versichert Leistungssportreferent Michael Tuttor. „Nach den Leistungen zuletzt in Südafrika und den Eindrücken aus dem täglichen Trainming kann man durchaus optimistisch sein, dass die Jungs auch dieses Mal wieder ganz vorn mit dabei sein werden.“