Die U18 des DRV ist in die Europameisterschaft in Polen mit einer Niederlage gestartet. Im Auftaktspiel setzte es in Posen gegen Rumänien eine 3:19 (0:7)-Niederlage. Damit ist Mannschaft im Rennen um den Aufstieg in die Elite-Division ausgeschieden. Nun geht es um den Klassenerhalt in der Division A. Dort trifft die DRV-Auswahl am Dienstag (15. April, 16 Uhr) auf den Nachwuchs aus den Niederlanden, der gegen Spanien mit 26:33 verloren hat. Mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt frühzeitig gesichert.

„Obwohl wir in vielen Aspekten des Spiels, besonders technisch, besser waren als unser Gegner, ist es uns nicht gelungen, den entscheidenden Durchbruch zu setzen. Zusätzlich hat uns natürlich die rote Karte geschwächt“, sagte die Vizepräsidentin der deutschen Rugby-Jugend (DRJ), Romana Thielicke, nach dem Spiel gegen Rumänien. Denn Deutschland musste ab der 55. Minute nach der Hinausstellung von Flanker Ben Schmermund die restliche Spielzeit in Unterzahl agieren. Die einzigen Punkte für Deutschland zum zwischenzeitlichen 3:7 erzielte Verbinder Niklas Hohl (47. Minute).

Erste Halbzeit:


Eurorugby 2014 U18: Germany – Romania (1st half) von eurorugby2014

Zweite Halbzeit:


Eurorugby 2014 U18:  Germany – Romania (2nd half) von eurorugby2014