Am bevorstehenden Samstag (26. Januar) steigt in Berlin unter dem bekannten Motto „informieren, inspirieren und motivieren“ das DRV Rugby Forum 2019 statt. Die Veranstalter um DRV-Ausbildungsleiter Peter Smutna haben in den Themenbereichen Leistungssport, Nachwuchs sowie Sport- und Eventmanagement eine hochkarätige Liste an Referenten und anerkannten Experten beisammen, die Einsichten in ihre Bereiche geben.

Im Bereich Leistungssport wird vom DRV zum Beispiel Sportdirektor Manuel Wilhelm einen Überblick über das Leistungssportkonzept und aktuelle Projekte geben. Dazu werden die 7er-Coaches Vuyo Zangqa und Clemens von Grumbkow in ihren Vorträgen Einblicke geben in den Leistungsstand der Weltspitze sowie berichten über die Anforderungen, die Rugby-Talente auf dem Weg in die nationale Spitze bewältigen müssen.

Mit Spannung erwartet wird sicher auch der Vortrag von Russel Earnshaw. Der aktuelle U18-Nationaltrainer Englands wird über das Training im Jugendbereich, wo er seit Jahren im weltgrößten Rugby-Verband tätig ist, aber auch über den Senioren-Bereich referieren.Er berichtet damit aus erster Hand über die Trainingsmethoden im Spitzenbereich – aus Spieler- wie auch aus Trainersicht.

Earnshaw, Zangqa und von Grumbkow werden zudem am Sonntag beim A-Lizenz-Trainer-Event dabei sein. Etwa drei Viertel der deutschen A-Lizenz-Inhaber werden vor Ort sein und die Chance haben, aus erster Hand von den internationalen Topcoaches zu lernen.

Für medizinische Themen zeichnen beim DRV Rugby Forum diesmal Colin Grzanna und Jan Treuholz verantwortlich. DRV Head of Performance Colin Grzanna wird zum Thema Gehirnerschütterungen im Rugby referieren. Trainingswissenschaftler und Hochschuldozent Jan Treuholz, auch DOSB-Ausbilder im A-Lizenzbereich und für Physiotherapeuten, wird sich vor allem dem Thema Verletzungsprophylaxe annehmen.

Im Themenbereich Jugend wird unter anderem Dr Uli Byzsio vom SC Frankfurt 1880, derzeit eine der Top-Adressen in puncto Nachwuchsarbeit im deutschen Rugby, vom Konzept seines Vereinsberichten. Zudem wird es Vorträge zu den Themen Krafttraining im Kinder- und Jugendalter oder Talentsichtung geben.

Nicht zuletzt geht es im Themensegment Sport- und Eventmanagement in Vorträgen etwa von Nigel Collier, dem Geschäftsführer bei Skylab in Manchester, oder dem Sportmarketingexperten Professor Gerald Fritz von der Berliner Hochschule für angewandtes Management um digitale Strategien für Verbände und Vereins beziehungsweise darum, wie sich Verbände und Vereine optimal vermarkten können.

Weitere Infos sowie Resttickets gibt es hier: www.rugby-forum.info