Die Bestandserhebung des Deutschen Rugby-Verbandes für das Jahr 2017 ist abgeschlossen. Demnach finden sich unter dem Dach des DRV aktuell 123 aktive Vereine, die insgesamt 15.311 Mitglieder führen. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das ein Zugewinn von 880 aktiven Mitgliedern.

In den letzten zehn Jahren ist die Mitgliederzahl des DRV damit um beachtliche rund 60 Prozent angewachsen. Nach wie vor ist die deutlich überwiegende Mehrheit der Mitglieder männlich (12.841) – im Vergleich zu den Frauen (2470).

>> Bestandserhebung 2017 in der Übersicht