Am Wochenende beginnt die vierte Auflage des Sommercamps der Deutschen Rugby-Jugend. Das Camp ist ein Rugby-Ferienlager für alle Spielerinnen und Spieler von 9 bis 14 Jahren. 80 Kinder und Jugendlichen werden in Hameln im Landschulheim Riepenburg erwartet. Die hohe Teilnehmerzahl zeigt die Attraktivität des Programms. Für die DRJ hat das Sommercamp, das in 2019 ein kleines Jubiläum feiert, ein wichtiges Ziel.

“Wir wollen die Kinder- und Jugendlichen aus Deutschland zusammenzubringen, egal aus welchem Verein sie kommen. Kurz gesagt – Ein Camp, dass jedem offen steht”, sagte die Vorsitzender der Deutschen Rugby-Jugend Romana Thielicke. Mit diesem Projekt wird aber auch in die Zukunft geblickt. “Am Ende sollen sich die Kids den Rugby-Plätzen und Meisterschaften wieder sehen und wissen das sie eine schöne Woche miteinander hatten.”

Die Kids erwartet eine Mischung aus Rugby, Freizeit und Kultur. Natürlich wird der Rugby-Sport im Vordergrund stehen. Ein besonderes Highlight wird das Training mit verschiedenen Nationalspielern sein. Neben dem sportlichen wir auch der kulurelle Part nicht zu kurz kommen. Mit Grillabend, Nachtwanderung und Ausflügen in die Umgebung wird den Teilnehmern einiges geboten. Das DRJ-Sommercamp findet 28.07. – 04.08.2018 statt. Wir werden über die Ereignisse berichten.