Beide deutschen 15er-Rugbynationalteams waren an diesem Wochenende in Testspielen aktiv. Während sich die DRV-Männer im Rahmen der Vorbereitung auf das Repechage-Turnier um den letzten WM-Startplatz in Lissabon in einem inoffiziellen Trainingsspiel mit Gastgeber Portugal maßen, hatten es die Deutschen Rugby-Frauen in Berlin mit dem Nationalteam Tschechiens zu tun. Beide Spiele waren am Ende von Erfolg gekrönt.

Die DRV-Rugbyfrauen galten im Test gegen die Tschechinnen als Favorit und wurden dieser Rolle auch vollauf gerecht. Unter den neuen Trainern Dirk Frase und Paul McGuigan fand man sich im neuen Spielsystem gut zurecht und zeigte trotz einiger kleinerer Fehler eine geschlossene Teamleistung. Für die Versuche, die am Ende zu einem klaren 25:0 (15:0)-Sieg führten, sorgten auf der Anlage des RK 03 Berlin Katharina Epp, Lisa Bohrmann, Lea Predikant, Vivien Bahlmann und Laura Dervari.

Mit dieser Aufstellung spielte die DRF XV:
1 Mareike Bier – 2 Marlene Lorenz – 3 Marlis Gerigk – 4 Monica Yee – 5 Nora Baltruweit – 6 Muriel Weigel – 7 Theresa Haut – 8 Melissa Paul – 9 Josephine Pora – 10 Vivian Bahlmann – 11 Salome Trauth – 12 Lisa Bohrmann (C) – 13 Katharina Epp – 14 Lea Predikant – 15 Gesine Adler

16 Meike Hedderich – 17 Catharina Rickel – 18 Anja Czaika – 19 Laura Dervari – 20 Anna Breitenfeld – 21 Lena Krienke – 22 Yona Rossol – 23 Jessi Neues

(Foto: TS-Fotodesign Berlin)