Im Rahmen der ZI:EL-Einzelmaßnahme „Gemeinsam. Achtsam. Wirksam“, die die Deutsche Sportjugend (dsj) in Kooperation mit der Westfälischen Wilhelms-Universität umsetzt, wird ein Workshop mit dem Schwerpunkt Prävention sexualisierter Gewalt (PSG) durchgeführt. Ziel soll es sein, interessierte junge Engagierte zu gewinnen, die sich langfristig als Juniorbotschafter/-innen PSG in den Strukturen für den Kinder- und Jugendschutz im Sport einsetzen.

Die Westfälische Wilhelms-Universität lädt im Auftrag der dsj interessierte Jugendliche und junge Erwachsene zum Präventionsworkshop im Projekt „Gemeinsam. Achtsam. Wirksam.“ am 10. bis 12. April 2015 nach Münster ein. Hier wird sich über das aktuelle Thema der Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport ausgetauscht und Spiele, Übungsformen und Methoden der Sensibilisierung ausprobiert. Die Grundlage des Workshops bildet die Frage, welche Ideen und Möglichkeiten es gibt, Übergriffe auf junge Menschen im Sport zu vermeiden. Wer im Anschluss an den Workshop Lust hat, sich weiter mit der Thematik zu beschäftigen, kann sich im Rahmen des Projekts als Juniorbotschafter/-in für den Kinder- und Jugendschutz im Sport einsetzen.

Das Projekt wird im Rahmen des Programms ZI:EL vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP) gefördert.