Seit kurzem läuft eine Crowdfunding-Kampagne der Nationalmannschaft der Deutschen Rugby-Frauen. Insgesamt sollen 10.000 Euro von privaten Unterstützerinnen und Unterstützern oder Firmen gesammelt werden.

Mithilfe der Kampagne soll vor allem das anstehende Testspiel gegen die British Army am 28.03.2020 in Großbritannien und die dazu gehörige Vorbereitung finanziert werden. Der Lehrgang mit anschließendem Spiel ist der erste Schritt zur Vorbereitung der Europameisterschaft 2021.

„Für die Mannschaft ist Spielpraxis auf internationalem Niveau wichtig. Wir können uns nur weiter entwickeln, wenn wir spielerisch herausgefordert werden. Das kann kein Training simulieren“, so Nationaltrainer Dirk Frase.

Neben privaten Geldgebern sind vor allem Unternehmen herzlich eingeladen, die Frauen-Nationalmannschaft bei dem Ziel ihrer Teilnahme an der Europameisterschaft 2021 zu unterstützen.

Die Crowdfunding-Kampagne läuft bis zum 23.02.2019. Hier geht es direkt zur Kampagne:
https://www.toyota-crowd.de/deutsche-rugby-frauen

Facebook: facebook.com/DeutscheRugbyFrauen
Instagram: instagram.com/drfdeutscherugby/