Nachdem die Deutschen Rugby Frauen (DRF) im Deutschen Rugby-Verband im April mit dem Wiederaufbau der 15er-Frauennationalmannschaft begonnen haben, steht im August das erste offizielle Länderspiel seit 2010 auf dem Plan.
 
Erfolg wiederholen
Am 21. August 2016 treffen die deutschen Frauen auf die Schweiz. Ziemlich genau ein Jahr nach dem 47:13-Sieg der privat organisierten deutschen Auswahlmannschaft G15, will das Team um die Nationaltrainer Alfred Jansen und Marcus Trick diesen Erfolg wiederholen.
Als Vorjahreszweiter der Europe Women’s Championships 2015 nutzen die Schweizerinnen das Freundschaftsspiel gegen Deutschland zur Vorbereitung auf das diesjährige Turnier im Oktober. Dort geht es dann auch um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2017.
 
30 Spielerinnen zum Lehrgang
Zur Vorbereitung auf das Länderspiel kommt die Nationalmannschaft über das ganze Wochenende zusammen, um sich intensiv auf das Spiel gegen die Eidgenossinnen vorzubereiten. Jansen und Trick befinden sich aktuell in der Nominierungsphase. 30 Spielerinnen der deutschen Bundesligisten werden zu einem Lehrgang eingeladen und um einen der begehrten 23 Plätze im Länderspielkader kämpfen.
 
Weitere Länderspiele sind für den Spätherbst 2016 und das Frühjahr 2017 geplant.
 
Das Länderspiel wird am Sonntag, 21. August um 13 Uhr auf dem Platz des Heidelberger Ruderklub stattfinden. Die Frauennationalmannschaft freut sich auf Fans und Supporter.