Im Februar 2017 beginnt für die XV Nationalmannschaft des DRV das Projekt Rugby-WM 2019 in Japan mit der anstehenden WM-Qualifikation. Und nicht nur die sportlichen Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, sondern auch auf der organisatorischen Ebene hat es in den letzten Wochen positive Entwicklungen gegeben. 

Nach der frühzeitigen Festlegung auf den Sportpark Köln-Höhenberg für das Spiel am 11. März 2017 gegen Spanien, steht nun auch der Austragungsort für die Spiele gegen den mehrfachen WM-Teilnehmer Rumänien und den Aufsteiger Belgien fest. Die Wild Rugby Academy und der DRV haben für die beiden Spiele das Offenbacher Sparda-Bank-Hessen-Stadion ausgewählt.

„Das Stadion am Bieberer Berg bietet ideale Voraussetzungen, um die von der Wild Rugby Academy und dem DRV verfolgte Strategie, die Heimspiele der DRV XV in modernen Stadien auszutragen, fortzusetzen und die Begeisterung für den Rugbysport in Deutschland weiter zu steigern“, so Robert Mohr, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des Rugbysports (GFR).

Dabei setzt die WRA und der DRV die in den November-Tests erprobte Strategie fort, Länderspiele mit Eventcharakter in Deutschland zu veranstalten. „Das Offenbacher Sparda-Bank-Hessen-Stadion mit seiner legendären Stehplatztribüne bietet aus unserer Sicht hervorragende Voraussetzungen, um solche erfolgreichen Länderspielevents auszurichten. Deshalb freuen wir uns umso mehr, gleich zwei Heimspiele der für uns so wichtigen WM-Qualifikation hier austragen zu können“, so Klaus Blank, Präsident des DRV.

Wichtig für die Entscheidung seitens der WRA und des DRV war auch, dass das Rhein-Main-Gebiet in einem großen und zentralen Einzugsgebiet liegt und somit eine gute Erreichbarkeit deutschlandweit erzielt werden kann. Nach den positiven Erfahrungen aus Frankfurt, hier wurde der mehrfache WM-Teilnehmer Uruguay im November 2016 mit 24:21 geschlagen, ist die Vorfreude seitens WRA und DRV groß, auch am Bieberer Berg ein volles Stadion und eine herausragende Stimmung erzielen zu können. Ziel von WRA und DRV ist es, auch im Februar und März 2017 wieder eine breite Masse ins Stadion zu locken und für den Rugbysport zu begeistern.

Damit verbunden auch die Aufforderung an die deutschen Fans, wieder so zahlreich in das Stadion am Bieberer Berg zu kommen, um die Mannschaft in den so wichtigen Qualifiaktions-spielen aktiv zu unterstützen. Der Kartenvorverkauf wird hierzu zeitnah, noch vor Weihnachten starten.

DIE RUGBY EUROPE CHAMPIONSHIP IM ÜBERBLICK

Bei der Rugby Europe Championship trifft Deutschland auf die Top-Nationen Georgien, Rumänien, Russland, Spanien und Belgien. Diese EM ist gleichzeitig auch der Startschuss für die WM-Qualifikation zur Rugby WM 2019 in Japan, für die sich die DRV XV nach der knapp verpassten WM-Teilnahme 2015 in England erstmals qualifizieren möchte.

Fahrplan:

11.02.2017

Deutschland  vs.   Rumänien Sparda-Bank-Hessen-Stadion, Offenbach am Main

19.02.2017

Georgien  vs.   Deutschland Tiflis, Georgien

04.03.2017

Deutschland  vs.   Belgien Sparda-Bank-Hessen-Stadion, Offenbach am Main

11.03.2017

Deutschland  vs.   Spanien Sportpark Köln-Höhenberg, Köln

19.03.2017

Russland  vs.   Deutschland Sotchi, Russland