Für die DRV VII der Männer waren die Amsterdam Sevens der letzte Härtetest vor Beginn der Europameisterschaft in der Grand Prix Series, die mit dem ersten von drei Turnieren am 6./7. Juni in Moskau startet. Daher nahm der Deutsche Rugby-Verband auch mit zwei Teams am „Sevens Pier“ teil. Die DRV VII der Frauen haben dagegen mit den Howard Hinston 7s (30./31. Mai) noch ein weiteres Vorbereitungsturnier, bevor die Mannschaft am 13./14. Juni im russischen Kazan in die EM-Serie startet.

DRV VII der Frauen bei den Amsterdam Sevens 2015

In Amsterdam legten die drei DRV-Teams los wie die Feuerwehr. Ungeschlagen zogen die Mannschaften ungeschlagen im Gleichschritt als jeweils Gruppenerste in die Zwischenrunde ein. Nach zwei Siegen setzte es dann für die DRV-Mädels im letzten Zwischenrundespiel die erste Niederlage im Turnier: Bittere Konsequenz: Als Gruppenzweite verpasste die Mannschaft von Nationaltrainer Michael Hooke das Halbfinale – die Amsterdam Sevens war für die DRV VII damit beendet. Sieglos am zweiten Turniertag  blieb dagegen Team B der DRV-Jungs. Nach zwei Niederlagen in der Zwischenrunde hatte die Mannschaft als Gruppenletzter keine Chance auf das Halbfinale. In die Vorschlussrunde zog dagegen Team A ein. Nach zwei Siegen in der Zwischenrunde traf die DRV-Auswahl auf den Turnierfavoriten und späteren Turniersieger Samurai International RFC. Gegen das Einladungsteam, das mit zahlriechen Topspielern gespickt war, setzte es dann eine 12:24-Niederlage.

DRV VII B bei den Amsterdam Sevens 2015

Ergebnisse DRV VII A:

Vorrunde:

DRV VII A – ASUB Slasher’s (B) 21:0
DRV VII A – Rosny 7 55:0 (F)
DRV VII A – Haagse1 (NL)

Zwischenrunde:

DRV VII A – Nyenrode 7s 31:26
DRV VII A – Susies Exiles 21:14

Halbfinale:

DRV VII A – Samurai International RFC 12:24

Ergebnisse DRV VII B:

Vorrunde:

DRV VII B – Lorraine (F) 12:5
DRV VII B – Hells Bells 30:0 (NL)
DRV VII B – Georgien 12:10

Zwischenrunde:

DRV VII B – Free Sevens (F) 14:35
DRV VII B – Oxfam Crusaders 7s (ENG) 12:28

Ergebnisse DR VII der Frauen:

Vorrunde:
DRV VII (F) – RK 03 Berlin 29:0
DRV VII (F) – Dambusters Ladies (SCO) 59:0
DRV VII (F) – Polen 14:7

Zwischenrunde:

DRV VII (F) – Finnland 36:0
DRV VII (F) – West Coast Vikings (SWE) 33:7
DRV VII (F) – Developpement Feminin (F) 0:21

Aufstellung DRV VII A:

Heidelberger RK: Clemens von Grumbkow, Pierre Mathurin, Robert Hittel
TV Pforzheim: Carlos Soteras-Merz
TG1875 Darmstadt: Johannes Schreieck
TSV Victoria Linden: Raphael Pyrasch
RG Heidelberg: Bastian Himmer, Fabian Heimpel, Tim Lichtenberg
RK Heusenstamm: Tim Biniak
Hannover 78: Phil Szczesny
Trinitiy College (IRE): Sebastian Fromm

Aufstellung DRV VII B:

Heidelberger RK: Steffen Liebig
TG 1875 Darmstadt: Simon Schreieck
SC Germania List: Nico Windemuth, Daniel Koch
Rugby San Dona (I): Umberto Pilla
RG Heidelberg: Elmar Heimpel, Manuel Müller
RK 03 Berlin: Lucas Hinds-Johnson
RK Heusenstamm: Sam Rainger
SC Neuenheim: Giovanni Engelbrecht, Leonard Becker
Hannover 78: Nico Müller

Aufstellung DRV VII der Frauen:

ASV Köln: Dana Kleine-Greve, Mette Zimmat
Heidelberger RK: Lisa Kropp, Alysha Stone, Laryssa Stone, Svetlana Heß
SC Neuenheim: Steffi Gruber, Lisa Bohrmann
StuSta München: Monica Yee
RC Bonn-Rhein-Sieg: Ute Kohlheim
RU Marburg: Janina Hanßen
TSV Nürnberg 1846: Uli Borchardt