Für den Vize-Europameister geht es an diesem Wochenende im englischen Chester darum, Erfahrungen gegen einige der besten Teams der Welt zu sammeln. Vize-Weltmeister England hat zu einem Turnier geladen, bei dem man sich für die Ende November startende World Rugby Sevens Series vorbereiten will. Der DRV, der mit einem Development-Team teilnimmt, trifft dabei auf echte Hochkaräter.

Da in diesem Jahr die Oktoberfest Sevens als Vorbereitungsturnier nicht stattfinden, hat der englische Verband ein Sechser-Turnier zusammengestellt, bei dem neben dem Rosenteam auch die Topteams aus den USA, Frankreich, Irland und Spanien und das DRV-Team geladen sind.

Da es für das deutsche Team bei diesem Turnier faktisch um nichts geht, haben sich die Verantwortlichen dazu entschieden, ein junges Development-Team zu entsenden, dass dort zwar Lehrgeld zahlen dürfte, aber wertvolle Erfahrungen auf höchstem internationalen Niveau sammeln wird. So finden sich mit Spielern wie Dustin Innorcia, Benjamin Müßig oder auch Anton Gleitze auch Spieler im Kader von Bundestrainer Vuyo Zangqa, die zuletzt noch U18-Nationalspieler waren. Erfahrenere Akteure wie Phil Szczesny, Tim Biniak oder auch Jarrod Saul sollen die Chance nutzen, um weiter Spielpraxis zu sammeln für die wichtigen Herausforderungen der nächsten Monate.

Am Samstag geht es um 10 Uhr Ortszeit in Chester zunächst gegen das Team aus Frankreich, um 13.40 trifft man auf Spanien und um 16.40 Uhr auf die US-Boys.

Nominiert sind folgende Spieler:

TSV 1846 Nürnberg: Onisimo Seremaia
Hannover 78: Jarrod Saul, Phil Szczesny
SC Germania List: Henrik Meyer, Niklas Koch, Daniel Koch
RK Heusenstamm: Zinzan Hees, Tim Biniak
TSV Handschuhsheim: Dustin Innorcia, Benjamin Müßig, Christopher Korn
Berliner RC: Anton Gleitze
SC Neuenheim: Alex Klewinghaus
Cardiff University: Andrew Nurse

Die übrigen Teilnehmer des gerade laufenden Sichtungslehrgangs trainieren noch bis Sonntag individuell mit Co-Trainer Clemens von Grumbkow und Athletiktrainer Tonio Krüger. Am Samstag wird man zudem beim Trainingslager der 15er-Nationalmannschaft dabei sein und das Team in der Vorbereitung auf das Repechage-Turnier unterstützen.

(Foto: Jan Perlich)