Am Samstag, den 30. Juni werden beim Würzburger RK die Landesverbandsmeisterschaften der Frauen und der weiblichen U18 im 7er-Rugby ausgespielt. Ab 13 Uhr kämpfen dann sieben Frauenteams und drei Juniorinnen-Teams um die Titel.

Wie schon im vergangenen Jahr geht bei den Frauen die Auswahl aus Baden-Württemberg als klarer Favorit ins Rennen. Der Titelverteidiger trifft in Pool A zunächst auf die Landesverbände aus Nordrhein-Westfalen, Hessen und Sachsen/Thüringen. In Pool B messen sich Bayern, Rheinland-Pfalz und Berlin miteinander. Während die ersten zwei jeder Gruppe nach der Vorrunde im Halbfinale um den Finaleinzug kämpfen, geht es für den Rest um die Plätze 5 bis 7.

Bei den U18-Juniorinnen kämpfen Teams aus Nordrhein-Westfahlen, Bayern und Baden-Württemberg um den Turniersieg. Sie treten mit Hin- und Rückspiel im Modus Jeder-gegen-Jeden an.

Interessierte Rugbyfans können sich die Spiele im TGW Sportzentrum Feggrube (Heiner-Dikreiter-Weg 1, Würzburg) anschauen.