Am Wochenende 25./26. Mai wird das Wolfpack bei den Howard Hinton Sevens im französischen Tours auflaufen. Nach dem „Minicamp“ in Heidelberg am vergangenen Wochenende steht nun für den deutschen 7er-Kader in der Vorbereitung auf die bevorstehende Olympia-Qualifikation der nächste Leistungstest unter Wettkampfbedingungen an.

Dafür hat Bundestrainer Vuyo Zangqa folgende Spieler nominiert:

RG Heidelberg: Bastian Himmer, Tim Lichtenberg, Fabian Heimpel
TV Pforzheim: Carlos Soteras Merz
RK Heusenstamm: Sam Rainger, Tim Biniak
Hannover 78: Phil Szczesny
SC Neuenheim: Manasah Sita
SC Germania List: Niklas Koch
St. Pauli: Ben Ellermann
TGS Hausen: Robert Haase
US Oyonnax (FRA): Kilian Benjaballah

Auf Abruf: Henrik Meyer, Daniel Koch (SC Germania List), Joshua Tasche (SC Neuenheim)

In Tours wird bereits die Vorrunde durchaus anspruchsvoll, trifft man dort neben einer französischen Auswahl und dem Development-Team des russischen Verbandes auch auf New Zealand Select, also das B-Team Neuseelands, das durchaus World-League-Erfahrung aufbieten dürfte.