Zum Start der Vorbereitung auf die Womens Sevens Trophy und die Mission Wiederaufstieg in die Grand Prix Series wird die deutsche 7er-Rugbynationalmannschaft der Frauen am 27. und 28. April an den International Bonn Sevens teilnehmen. Im Stadion Wasserland findet ein Turnier mit den Nationalmannschaften aus Deutschland, Belgien, Finnland, Georgien, Schweden und Tschechien statt. Der Eintritt ist frei.

Für dieses haben die Coaches folgende Spielerinnen nominiert:

SC Germania List: Elena Korn, Katharina Epp, Gesine Adler, Yona Rossol
SC Neuenheim: Lea-Sophie Predikant, Amelie Harris, Laura Schwinn
Heidelberger RK: Johanna Hacker, Zoe Würmli
TSV Handschuhsheim: Annika Nowotny, Katalina Bechtel
FC St. Pauli: Josephine Pora
RSV Köln: Lisa Naumann

Auf Abruf: Susanne Pfisterer (HRK), Anja Czaika, Steffi Gruber (SCN), Katja Höger (KSV), Joline Kersten (FC St. Pauli) und Julia Braun (RK 03 Berlin).

Weitere Informationen zum Turnier gibt es unter: www.rugby-bonn.de/bonn7s