Es geht schon wieder los! Am Wochenende (30./31. August) starten die 1. und 2. Bundesliga in die neue Spielzeit. Als Titelverteidiger geht der Heidelberger RK (Foto) als Serienmeister der vergangen fünf Jahre in das Rennen. Damit ist der HRK auch in Saison 2014/15 Titelfavorit Nummer eins. Als größter Konkurrent gilt der TV Pforzheim, Finalgegner der Heidelberger aus dem jüngsten Endspiel. Nach den Lizenzquerelen im Vorfeld starten nun 21 Teams in vier regionalen Gruppen (Nord, Ost, Süd, West) im Rugby-Oberhaus. Aufsteiger in die 1. Bundesliga Ost sind dabei die Rugbyunion Hohen Neuendorf und die SG Siemensstadt/Berlin Grizzlies. Der RC Leipzig hat hingegen über den DRV-Pokal den Klassenerhalt gesichert. Gleiches gilt für den Hamburger RC im Norden, den DRV-Pokalsieger Heidelberger TV im Süden und den RC Aachen im Westen. In der 2. Bundesliga sind 23 Vereine auf die vier regionalen Gruppen verteilt. Eine ausführliche Vorschau zum Saisonstart der 1. Bundeliga ist auf der Homepage des DRV-Kooperationspartners TotalRugby.de veröffentlicht. Ergebnisse und Termine der Bundesligen und den regionalen Ligen finden sich auf der Seite des zweiten DRV-Partners Rugbyweb.de.