Die besten zwölf Frauenmannschaften der aktuellen Saison in der Deutschen 7er-Liga steigen am Wochenende in den Kampf um die deutsche Meisterschaft ein. Dann veranstaltet der ASV Köln am Samstag und Sonntag (25./26. April) das erste von zwei Finalturnieren in der olympischen Rugby-Variante, in denen der Titelträger 2015 ermittelt wird. Die Gastgeberinnen des ASV Köln gehen dabei im Rugby Park (Luxemburger Straße/ Ecke Militärringstraße) als Titelverteidigerinnnen in das Rennen. Bei dem Turnier kommt es zu einem Stelldichein zahlreicher Nationalspielerinnen der DRV VII und der DRV VII U18.

Anpfiff zur ersten Partie der Vorrunde ist am Samstag um 14 Uhr, wenn der ASV Köln als Sieger der Vorrundengruppe West auf den Karlsruher SV (Dritter Gruppe Süd-West) trifft. Daneben haben sich aus den fünf Vorrundengruppen mit insgesamt 43 Teams die Mannschaften von Eintracht Frankfurt und des RFC Dortmund (beide Gruppe West) sowie der Heidelberger RK und der SC Neuenheim (beide Gruppe Süd-West), der FC St. Pauli und Germania List (beide Gruppe Nord), der RK 03 Berlin und der Berliner SV (beide Gruppe Ost) sowie aus der Südgruppe StuSta München und der TSV 1846 Nürnberg für den Kampf uim die Meisterschaft qualifiziert. Am zweiten Tag beginnen die Platzierungsspiele um neun Uhr, das Finale steigt um 14 Uhr. Als Favoritinnen gehen die Mannschaften des ASV Köln, des Heidelberger RK sowie des SC Neuenheim in den Titelkampf. Kölns Trainer Marco Sermersheim muss bei den Gastgeberinnen mit Dana Kleine-Grefe (Nasenbruch) und Mette Zimmat (gebrochener Finger) auf zwei der vier aktuellen 7er-Nationalspielerinnen der Domstädterinnen verzichten.

Das zweite und entscheidende Turnier um die deutsche 7er-Meisterschaft der Frauen findet am 27./28. Juni beim Karlsruher SV statt. Dann entscheidet sich, welche Mannschaften in der Addition der beiden Finalturniere das beste Ergebnis erzielt hat – und sich Deutscher 7er-Meister der Frauen 2015 nennen darf.

Gruppeneinteilung 1. Finalturnier 7er-DM 2015 der Frauen in Köln:

Gruppe A:
ASV Köln
SC Germania List
TSV 1846 Nürnberg
Karlsruher SV

Gruppe B:
StuSta München
Heidelberger RK
Berliner SV 92
Eintracht Frankfurt

Gruppe C:
RK03 Berlin
SC Neuenheim
FC St. Pauli
RFC Dortmund

  • Spielplan 1. Finalturnier der 7er-DM der Frauen in Köln