Am gestrigen Mittwochvormittag absolvierte die U18-Nationalmannschaft ihre Generalprobe auf die am Samstag in Heidelberg beginnende U18-EM mit einem Testspiel gegen den 7er-Kader der Männer. Das Ergebnis war zweitrangig, es ging eher darum, Abläufe unter Wettkampfbedingungen weiter einzuschleifen und die gute EM-Vorbereitung mit einem Test auf hohem Niveau abzuschließen. Nun haben die Coaches Jan Ceselka und Max Pietrek noch ein wenig Zeit, die Jungs zu regenerieren, noch ein paar leichte Trainingseinheiten zu absolvieren, bis es am Samstag um 12.34 Uhr gegen Luxemburg ernst wird.

Parallel zu den U18-Europameisterschaften absolviert die DRV VII der Männer am Wochenende ebenfalls in Heidelberg einen Kurz-Lehrgang, bei dem es auch einen Fitnesstest geben wird. Dazu reist zum Beispiel auch bereits Max Calitz aus Südafrika an.

Drei Top-Talente nach Australien
In eine der großen Rugby-Nationen geht es in Kürze auch für drei der deutschen 7er-Toptalente. Christopher Korn, und Niklas Hohl werden bereits in der kommenden Woche nach Australien aufbrechen, dort über mehrere Wochen intensiv trainieren und auch an einigen 7er-Turnieren teilnehmen. Ein wenig später wird auch Ben Ellermann nach down under nachreisen und dann aber auch länger dort verbleiben.

„Die drei Jungs wurden von den Coaches als hoffnungsvolle Perspektivspieler für diese Maßnahme ausgewählt“, so Leistungssportreferent Michael Tuttor. „Wir wollen diesen viel versprechenden Talenten so die Möglichkeit geben, sich mit einem sehr invididuellen Training weiter zu entwickeln und Spielpraxis auf hohem Niveau zu sammeln.“ Die Kontakte nach Queensland sind über DRV-Coach Chis Lane hergestellt worden. So werden den deutschen Jungs auch qualifizierte Trainer an die Seite gestellt, die intensiv mit den Talenten arbeiten werden.

Korn und Hohl starten am 11. September in Richtung Australien und kehren am 20. Oktober zurück. Geplant ist neben dem Training auch die Teilnahme an den UQ 7s (16./17. September), den East 7s am 23. September, an den Fiji Day 7s am 7. Oktober sowie dem Noosa 7s Festival vom 13. bis zum 15. Oktober. Ellermann, der ja später anreist, wird ebenfalls an den Fiji Day 7s wie den Noosa 7s teilnehmen und zusätzlich noch die Central Coast 7s am 20. und 21. Oktober spielen.