Vom 10. bis zum 13. August trifft sich der U18-7er-Kader in Heidelberg zum Vorbereitungslehrgang für das Olympic-Hopes-Turnier in Krakau (POL, 25.-27. August). Der Kader, der zum Turnier nach Polen fahren wird, dürfte dann bereits sehr nahe am Kader für die Anfang September in Heidelberg stattfindende U18-Europameisterschaft sein.

„Unser Kader nimmt in Richtung EM weiter Formen an“, so Trainer Jan Ceselka. „Aus den 16b Spielern, die wir für diesen Lehrgang nominiert haben, werden wir zwölf für Krakau nominieren, und der Kader sollte dann in großen Teilen auch schon mit dem späteren EM-Kader identisch sein.“

Das Olympic-Hopes-Turnier ist das letzte Turnier vor dem Start der Europameisterschaft in Heidelberg (9./10. September) und damit die letzte Möglichkeit, unter Wettkampfbedingungen die Leistungsfähigkeit zu testen und ein Feintuning vorzunehmen. In Krakau geht es unter anderem gegen Tschechien und EM-Teilnehmer Polen.

Hannover 78:                                  Liam Boese, Niklas Stehling

RG Heidelberg:                              Vincent Haarmann, Wolfram Hacker, Simon Rosbach

TSV Handschuhsheim:                 Benedikt Müssig, Florian Kübe

VFR Döhren:                                   Justin Renc

England:                                         Hugo Kellaway

Berliner RC:                                   Anton Gleitze, Philip Gleitze

SC1880 Frankfurt:                         Simon Trebbin, Luis Lemperle, Luis Diel, John Smith

RC Rottweil:                                   Vincent Holpp

Auf Abruf: Emil Schäfer, Noah Ellenbogen (TSV Handschuhsheim), Jan Iding (RK Heusenstamm)