Im Estadi Nacional von Andorra wird am kommenden Wochenende (23./24. September) die Women’s Sevens U18 Trophy, praktisch die B-Europameisterschaft der U18-Juniorinnen, ausgetragen. Das junge Team des Deutschen Rugby-Verbandes unter der Führung von Coach Morne Laubscher bekommt es dort in der Vorrundengruppe A zunächst mit Lettland und dann mit Belgien und Polen zu tun.

„Es ist schwierig zu sagen, mit welchen Zielen wir in dieses Turnier gehen sollen“, findet DRV-Frauen-Trainer Melvine Smith, der mit nach Andorra reist. „Noch vor zwei Jahren waren die Voraussetzungen besser, als wir dann Dritter geworden sind. Diesmal hatten wir mit dem Olympic Hopes in Krakau und dem Lehrgang am vergangenen Wochenende nur eine ganz kleine Vorbereitung.“ Dennoch fühlt man sich durchaus in der Lage, die Vorrunde zu überstehen und damit unter die besten vier Teams zu kommen und hat das auch als Zielsetzung ausgegeben. „Dann könnten allerdings Schottland und die Ukraine warten, die wir schon stärker einschätzen, aber das werden wir dann sehen, wenn es soweit ist.“

In Krakau hatte man allerdings noch die Duelle mit Polen (5:26) und Lettland (0:22) recht klar verloren, doch die Mannschaft, die nun nach Andorra reist, wird ein deutlich anderes Gesicht haben. „Wir haben eine sehr talentierte Truppe, die stärker ist als die, die wir nah Krakau geschickt haben. Die Mischung aus erfahrenen Spielerinnen, die schon im letzten Jahr dabei waren und sogar schon mal bei den Frauen reingeschnuppert haben sowie jungen Spielerinnen, die neu dabei sind, ist gut“, berichtet Smith. „Wir sind eigentlich happy mit diesem Team, dem es eben nur daran fehlt, öfter miteinander trainiert und gespielt zu haben.“

Folgenden Kader haben die Trainer für die U18 Trophy nominiert:

Freiburger RC: Esther Tilgner

Heidelberger RK: Alicia Hohl

SC Germania List: Gesine Adler, Astrid Hamann, Yona Rossol, Maya Wewering

SC Neuenheim: Amelie Harris, Laura Schwinn

FC St. Pauli: Joline Kersten

München RFC: Carlotta Ludwig

TuS Düsseldorf: Antonia Nussbaumer

Shanghei American School: Sofie Fella

Voraussichtlich wird es HIER einen Livestream von dem Turnier geben!